PLAYNATION NEWS H1Z1

H1Z1 - Die Lächerlichkeit der obszönen Gesten in Survival-MMOs

Von Pierre Magel - News vom 31.03.2015, 15:15 Uhr
H1Z1 Screenshot

Jeder kennt sie, jeder hasst sie, jeder benutzt sie - in nahezu jedem Survival-MMO kann man durch einen bestimmten Tastendruck Gesten benutzen, die anderen Spielern den eigenen Gemütszustand signalisieren sollen. Dass man dabei auch einfach den Mittelfinger in die Luft strecken kann, zeigt, wie ernst dieses Feature ist.

Im neuesten Comicvideo zu H1Z1 hat der YouTube-Channel Green Man Cartoons seine Survival-Parodie "H1Z1 Survivors" fortgesetzt und geht diesmal auf die super sinnvollen Gesten im Spiel ein, die man über die F-Tasten erreicht. Während es durchaus angebrachte Emotes wie das Heben der Hände oder Winken gibt, kann man ganz zum Spaß ein paar Tänze aufführen, den Gegnern Feindschaft signalisieren oder plump den Mittelfinger zeigen. Problem an der Sache ist jedoch meistens, dass diese Funktion keinen wirklichen Nutzen in Spielen wie H1Z1 besitzt - selbst Spieler, die mit erhobenen Händen durch die Gegend rennen, können im nächsten Moment zum Killer mutieren und lachen dann den naiv verstorbenen Gegner aus.

Weiterhin landet der Comic gekonnt ironische Kritik daran, dass man seit den neuesten Patches sehr häufig Waffen, aber kaum noch Munition dafür findet, was mitunter in ungewollte Situationen endet, bei denen man wichtige Materialien für "nutzlose" Schusswaffen liegen lässt. Im untenstehenden Video könnt ihr euch die Szenerie in voller Länge anschauen. Viel Spaß!

KOMMENTARE

News & Videos zu H1Z1

H1Z1 H1Z1 - Ab heute Wechsel zu Free-2-Play H1Z1 H1Z1 - Verlässt Early Access nach zwei Jahren, neuer Modus mit Fahrzeugen H1Z1 H1Z1 - Spielerschaft um 91 Prozent gesunken H1Z1 H1Z1 - Spielerzahl sinkt rapide H1Z1 H1Z1 - Sonys Zombie-Titel in der Vorschau H1Z1 H1Z1 - Early Access Launch Trailer GTA 5 GTA 5 - Doppeltes Geld zum Memorial Day 2018 Battlefield 5 Battlefield 5 - Operationen kehren zurück, neuer Koop-Modus bestätigt
News zu Resident Evil 2

LESE JETZTResident Evil 2 - Zahlreiche neue Details zum kommenden Remake