H1Z1 Screenshot

H1Z1: King of the Kill: Neue Echtgeld-Währung im Spiel - Release verschoben

22.09.2016 - 13:44

Ursprünglich war es geplant, dass der PvP-Part von H1Z1, King of the Kill, am 20. September in den offiziellen Release geht. Mittlerweile wurde eine Verschiebung auf unbestimmte Zeit angekündigt. Dennoch gab es ein großes Update.

Teilen Tweet Kommentieren

Wer sich schon darauf freute, H1Z1 nicht mehr im Early Access erleben zu müssen, der muss leider noch warten - die finale Version von H1Z1: King of the Kill wurde verschoben und erscheint nun zu einem späteren Zeitpunkt. Der Early Access ist natürlich weiterhin wie gewohnt verfügbar.

Ganz auf Neuigkeiten muss die Community des Zombie-MMOs vom Entwicklerstudio Daybreak Games allerdings nicht verzichten. Am 20. September, dem eigentlichen Releasetag, gab es immerhin ein neues Update mit allerlei frischen Features. Die wichtigste Neuerung ist jedoch, dass man künftig die offizielle Währung 'Daybreak Cash' des Entwicklerstudios nicht mehr verwenden kann - jene ist in allen anderen Titeln des Teams noch immer gültig. Bis zum 31. Dezember diesen Jahres kann man im Kurs 1:1 Daybreak Cash gegen die neue Währung 'Kronen' eintauschen.

Ist man nicht nur Zombiekiller und PvP-Profi, sondern steht auch auf das Öffnen seltener Schatzkisten, so ist die Änderung interessant, dass man künftig keine Schlüssel für die Truhen mehr braucht. Diese Aufgabe übernimmt ebenfalls die neue Kronenwährung. Zusätzlich wurden die Tickets für einen Air Drop aus dem PvP-Part entfernt - besitzt man noch welche, so wurden diese in 100 Scrap verwandelt.

Link: MassivelyOP
Geschrieben von Pierre MagelDas PlayNation.de Team

Seitenauswahl

Eine Seite zurück Nächste Seite

H1Z1: King of the Kill: Neue Echtgeld-Währung im Spiel - Release verschoben

Ursprünglich war es geplant, dass der PvP-Part von H1Z1, King of the Kill, am 20. September in den offiziellen Release geht. Mittlerweile wurde eine Verschiebung auf unbestimmte Zeit ...

H1Z1: King of the Kill: Konsolen-Version auf Eis gelegt

Wer sich auf H1Z1: King of the Kill als Konsolero freute, wird enttäuscht. Die Versionen für Xbox One und PlayStation 4 wurden erstmal auf Eis gelegt.

H1Z1: Methoden gegen Cheater, bösen Chat und schwache Connection

Das Zombie-MMO H1Z1 vom Entwicklerstudio Daybreak Games soll mit aller Macht von Cheatern, Hackern und einem toxischen Chatverhalten befreit werden. Das Team hinter dem Spiel gibt sich dabei ...
Noch mehr News anzeigen

Kommentare

Tipps