PLAYNATION NEWS H1Z1

H1Z1 - Gefährliche Granaten und "Wohlfühl"-Patches angekündigt

Von Pierre Magel - News vom 22.04.2015, 17:42 Uhr
H1Z1 Screenshot

Nachdem im April wöchentlich große Updates für das Zombie-MMO H1Z1 veröffentlicht wurden, will man den Mai nutzen, die bisher implementierten Features zu verbessern - weniger Bugs, stabilere Performance und eine höhere Zufriedenheit der Spieler sollen erreicht werden.

Wie die Entwickler von H1Z1 im offiziellen Forum zum Survival-MMO aussagen, ist man froh darüber, die letzte Zeit mit so vielen Updates verbracht haben zu können. Nun ist es allerdings an der Zeit, die vernachlässigten technischen Probleme anzugehen. Nichts ist für ein Spiel schlimmer als Fehler, die den Spielspaß trotz toller Inhalte ruinieren. Daher führt man die sogenannten "Quality of life"-Wochen ein, die ab Mai bewusst darauf abzielen, die Qualität von H1Z1 zu verbessern.

Ein großes Update im April folgt noch und das wird, sollte alles wie geplant stattfinden, bereits morgen auf den Servern erscheinen. Wie wir in der Roadmap bereits beschrieben haben, ist das Highlight des Patches vor allem die Möglichkeit, durch den Zombie-Virus zu einem Untoten zu mutieren. Neu eingebaut sind HE-Granaten als weitere Wurfwaffe - neben dem Molotowcocktail. Für Anhänger des Battle Royales kommt die Option hinzu, dieses Deathmatch nur in der First-Person-Ansicht zu erleben.

KOMMENTARE

News & Videos zu H1Z1

H1Z1 H1Z1 - Ab heute Wechsel zu Free-2-Play H1Z1 H1Z1 - Verlässt Early Access nach zwei Jahren, neuer Modus mit Fahrzeugen H1Z1 H1Z1 - Spielerschaft um 91 Prozent gesunken H1Z1 H1Z1 - Spielerzahl sinkt rapide H1Z1 H1Z1 - Sonys Zombie-Titel in der Vorschau H1Z1 H1Z1 - Early Access Launch Trailer Battlefield 5 Battlefield 5 - Teaser-Trailer bestätigt Zweiten Weltkrieg als Setting Fortnite Fortnite - Das sind alle Herausforderungen für Woche 4 der Saison 4
News zu Netflix

LESE JETZTNetflix - Hier sind die ersten Serien und Filme im Juni