PLAYNATION NEWS GTA 5

GTA 5 - Was hinter der Singleplayer-Episode steckt

Von Dustin Martin - News vom 21.04.2016, 11:53 Uhr
GTA 5 Screenshot

GTA 5 soll eine Einzelspieler-Erweiterung bekommen, die uns in Form einer Episode nicht nur in die Spielwelten der älteren Grand-Theft-Auto-Titel entführe, sondern sogar neue Charaktere ins Spiel bringe. Soweit das Gerücht, das derzeit die Runde macht. Wir haben uns die Quelle einmal genauer angesehen.

Rockstar Games schließt auch nach über drei Jahren nach Release nicht mit GTA 5 ab und veröffentlicht immer wieder neue Inhalte. Mit den regelmäßigen Multiplayer-DLCs sollen die Spieler nicht müde werden, sich in das belebte Los Santos zu begeben, Missionen abzuschließen und Rennen zu gewinnen. Obwohl auch eine Singleplayer-Erweiterung angekündigt wurde, gibt es hierzu seit 2014 keine neuen Details. Bis jetzt, scheint es.

Seit heute macht ein Gerücht die Runde, das erstmals mehr Details preisgibt, als alle anderen Vermutungen in der Vergangenheit, wenn es um einen Einzelspieler-DLC ging. Demnach arbeitet Rockstar Games an einer ganzen Episode zu Grand Theft Auto 5, die ähnlich wie schon bei GTA 4 mit den „Episodes from Liberty City“ eine ganz neue Geschichte in einer ehemaligen Spielwelt erzählen soll.

Gerüchte zum Einzelspieler-DLC von GTA 5

Glauben wir den Gerüchten, geht die Reise von Los Santos bald nach San Fierro und Las Venturas aus GTA San Andreas. Die Handlung drehe sich um den Charakter Anthony Miller. Als er 11 Jahre alt war, wurden seine Mutter und sein Vater von Drogenbossen ermordet – er landete auf der Straße und rutschte so selbst ins Drogen-Milieu. Zusammen mit den Killern seiner Eltern gründete er eine Familie nach italienischem Mafia-Vorbild und tötete schließlich seinen Geschäftspartner im Alter von 19 Jahren, da er von dem verdienten Geld keinen Anteil bekam. Er erlangt mehr Macht innerhalb der kriminellen Strukturen und bietet fortan seine Dienste für den Transport von Drogen und die Sicherheit an.

All das stammt aus dem Bericht des griechischen Online-Magazins „Busted“. Die Gaming-Webseite ist in der Vergangenheit schon häufiger auf Fake-Infos hereingefallen. So verbreitete es beispielsweise ein Gameplay-Video, das angeblich Battlefield Hardline zeigen sollte oder vermeintliche Bilder eines Samsung-Smartphones. In beiden Fällen stellte sich heraus, dass das Gerücht nicht der Wahrheit entsprach.

Wählt eine geheime Nummer in GTA 5, erhaltet ein schwarzes Handy: Viele Spieler vermuten hinter dem Easter Egg ein Geheimnis, das noch erforscht werden muss.

Wer wirklich hinter dem Leak zu Grand Theft Auto 5 steckt

Wir haben uns die Reportage von „Busted“ deshalb genauer angesehen. In der Meldung wird dabei auf drei Quellen verwiesen, die allesamt ebenfalls Gerüchte sind. Hauptsächlich wird über den YouTube-Kanal „XXII“ geschrieben, der Videos mit Gameplay-Schnipseln und Morse-Codes hochgeladen hat. Um seine Glaubwürdigkeit zu untermauern, zeigte er In-Game-Dateien von GTA 5, die sich in dieser Form mit wenigen Klicks auf Google ganz leicht wiederfinden lassen.

Eines dieser Videos zeigt einen Morse-Code, der die Handlung erzählt, die wir oben beschrieben haben. Das Video wurde am 14. April hochgeladen. Zudem verlinkt das griechische Gaming-Magazin einen Upload vom Tag davor, der auf einen Singleplayer-DLC anspielen soll, tatsächlich aber nur Gameplay aus einem älteren GTA und eine Animation aus einem uns unbekannten Titel zeigt.

In dem Bericht werden außerdem noch Screenshots präsentiert, die von dem Autor sogar selbst hinterfragt werden. „Hier gibt es eine Reihe von Bildern, die wir aus Foren und von anderen YouTubern gesammelt und Screenshots, die wir selbst gemacht haben“, steht in Griechisch über der Galerie. Einige dieser Bilder sind schon über ein Jahr alt und stellen in sehr geringer Auflösung und Qualität einige Inhalte aus Grand Theft Auto 5 in älteren Spielen dar. Ob es sich hierbei um Originale handelt oder um simple Photoshop-Bearbeitungen, muss jeder für sich entscheiden.

GTA 5 Franchise soll nicht gemolken werden: Dies würde der Marke langfristig nur unnötig schaden, sagen Take-Two und Rockstar Games.

Am Ende sei die Singleplayer-Episode ein großer Zufall

Das Gesicht hinter „XXII“ soll laut eigenen Angaben seine Infos von einem Mitarbeiter von Rockstar Games erhalten haben. Von dem Insider wüsste er daher auch, dass es in der Singleplayer-Erweiterung möglich sein werde, Pferde zu reiten oder ins Casino zu gehen.

Öffentlich tritt „XXII“ als Organisation auf, die aus verschiedenen Mitgliedern bestehe. Sie sei unter anderem an dem Karten-Leak zu Red Dead Redemption 2 beteiligt gewesen, von dem wir bis heute nicht wissen, von welcher Quelle er stammt oder ob er sich am Ende als tatsächlich wahr entpuppt. Unserem Eindruck haben wir es hier jedoch eher mit einer Gruppe zu tun, die sich mit verschiedenen Gerüchten sehr viel Aufmerksamkeit verschafft.

Die griechische Games-Nachrichtenseite widerspricht sich schlussendlich in dem eigenen Bericht: Zunächst sei es fast bewiesen, dass es eine Einzelspieler-Episode zu GTA 5 geben wird, da viele Foren-Nutzer das Gleiche behaupten – und dann muss es ja schließlich stimmen! Am Ende weist der Redakteur aber lieber darauf hin, dass es sich bei dem Ganzen nur um eine Ansammlung von Mutmaßungen handelt und es schon ein großer Zufall sei, wenn die Details vollkommen wahr sind.

Kannst Du uns jede Frage über das Action-Spiel beantworten? Teste dein Wissen im Anfängerquiz und im Experten-Quiz zu GTA 5!

KOMMENTARE

News & Videos zu GTA 5

GTA 5 GTA 5 - Doppeltes Geld in neuem Modus sowie neue Boni und Rabatte GTA 5 GTA 5 - Rockstar Games gibt Hinweise auf neue Schatzsuche GTA 5 GTA 5 - Loggt euch ein und erhaltet 250.000 GTA-Dollar gratis GTA 5 GTA 5 - Neue Event-Woche mit weiteren Spezialrennen gestartet GTA 5 GTA 5 - Cuphead-Mod verwandelt euch in lebendige Comic-Tasse GTA 5 GTA 5 - Alle neuen Fahrzeuge und Flugzeuge im Video GTA 5 GTA 5 - Doppeltes Geld zum Memorial Day 2018 Battlefield 5 Battlefield 5 - Operationen kehren zurück, neuer Koop-Modus bestätigt
News zu Resident Evil 2

LESE JETZTResident Evil 2 - Zahlreiche neue Details zum kommenden Remake