News vom 09.03.2017 - 12:56 Uhr - Kommentieren (0)
GTA 5 Screenshot

Das allseits bekannte Entwicklerstudio Rockstar Games arbeitet scheinbar mit einem Hackernetzwerk zusammen, um etwaige Sicherheitslücken in ihren Online-Diensten auszumerzen. Insgesamt seien dafür fast 100.000 US-Dollar bezahlt worden. 

Vor wenigen Tagen berichteten wir über die klassischen Fahrzeuge und Stuntrennen, die fortan in GTA 5 zur Verfügung stehen werden. Es gibt immer noch Neuigkeiten zum Vorzeige-Open-World-Titel aus dem Hause Rockstar Games. 

Jüngst kam jedoch eine sehr kuriose Meldung rein, dass Rockstar Games mit einem Hacker-Netzwerk kooperiert. So sollen Vergütungen bezahlt werden, wenn sie potenzielle Sicherheitslücken in ihren Online-Diensten und Netzwerken vernehmen und diese an den Entwickler weiterleiten. Der entsprechende Hinweis geht auf die Webseite hackerone.com zurück. Hier werden Dienstleistungen für diverse Hacker-Anliegen angeobten. Die Webseite wurde von ehemaligen Sicherheits-Experten der Großkonzerne Facebook und Google ins Leben gerufen. 

Insgesamt sollen 155 Meldungen für Lücken im System eingegangen sein. Die Vergütung für solch eine Meldung liegt zwischen 150 US-Dollar bis 500 US-Dollar. So haben sie also circa 90.000 US-Dollar für die Hacker-One-Community bezahlt. Hierzu zählen die Domains lifeinvader.com, patches.rockstargames.com, socialclub.rockstargames.com und sogar rockstargames.com. Die Spiele sind davon jedoch nicht direkt betroffen.

Siehe auch: arbeitet zusammen GTA 5 Hacker Kooperation Online-Dienste Rockstar Games
Link: Hackerone

Seitenauswahl

Infos zu GTA 5

Zeige alles Infos News Artikel Videos
Artikel zu GTA 5
GTA 5 - Neuer "Power Mad"-Modus steht ab sofort zur Verfügung Rockstar Games hat den neuen Power Mad-Modus vorgestellt, der ab sofort für GTA Online zur Verfügung steht. Weiterhin dürfen sich alle Spieler mit dem Pengassi Torero auf einen neuen ...
Artikel zu GTA 5
GTA 5 - Update sorgt für neues und bewaffnetes Fahrzeug Mit dem neuesten Update für GTA Online führte Rockstar Games den Karin Technical Custom ein. Neben dem bewaffneten Truck sorgt das Update für neue Rabatte und Boni.
Von Ben Brüninghaus Unser Team
News zu Chernobyl VR Project

Chernobyl VR Project - VR-Dokumentation schickt euch nach Chernobyl

16.08.

Planet Coaster - Neuer Verkaufszahlen-Meilenstein erreicht, mehr als 1 Millionen Verkäufe

16.08.

EVE: Valkyrie - Bald auch ohne VR-Headset spielbar

16.08.

YouTube - 4 Stars befragen Angela Merkel

16.08.

Black Mirror - THQ Nordic kündigt neues Horror-Adventure an

16.08.

Black Mirror - THQ Nordic kündigt Horror-Adventure an

Weitere News anzeigen

Nichts verpassen!

Auf unserer Facebook-Seite warten über 120.000 Gamer auf dich! Werde ein Teil der Community und verpasse keine News, spannende Artikel, neue Videos, Infos und mehr. Jetzt folgen und vorbei schauen!