PLAYNATION NEWS GTA 5

GTA 5 - Eine jährliche Veröffentlichung sei nicht erforderlich

Von Matthias Guzy - News vom 17.02.2014, 18:57 Uhr
GTA 5 Screenshot

Grand Theft Auto 5 erfreut sich auf der PlayStation 3 und Xbox 360 immer noch großer Beliebtheit. Laut Strauß Zelnick, CEO von Take-Two, dürfe man ein erfolgreiches Franchise wie GTA nicht jährlich veröffentlichen, um einer Übersättigung des Marktes entgegen zu wirken.

Alle Jahre wieder beglücken uns die großen Publisher mit Fortsetzungen zu Call of Duty oder anderen erfolgreichen Marken. Mit großen Neuerungen hält man sich allerdings meistens zurück und greift auf altbekannte Mechanismen zurück. Zum Leidwesen der Community.

Take-Two, der Publisher von Grand Theft Auto V, hingegen zäumt das Pferd allerdings anders auf. Laut dem CEO Strauß Zelnick würde man, durch regelmäßige Veröffentlichungen von Fortsetzungen zu GTA, den Markt übersättigen. Eine solche Übersättigung hat in den meisten Fällen eine Schädigung des Franchise zur Folge.

Durch den gesonderten Multiplayer, GTA Online, hat man einen guten Weg gefunden, die Community stätig mit neuen Inhalten zu versorgen und trotzdem, durch Mikrotransaktionen, Geld zu verdienen. Im vergangenen Quartal wurden allein durch die Mikrotransaktionen in GTA Online die Hälfte der Einnahmen des Unternehmens generiert.

GTA 5 - Eine jährliche Veröffentlichung kommt nicht in Frage.

KOMMENTARE

News & Videos zu GTA 5

GTA 5 GTA 5 - Rockstar Games gibt Hinweise auf neue Schatzsuche GTA 5 GTA 5 - Loggt euch ein und erhaltet 250.000 GTA-Dollar gratis GTA 5 GTA 5 - Neue Event-Woche mit weiteren Spezialrennen gestartet GTA 5 GTA 5 - Smuggler's Week und zahlreiche Rabatte auf Luftfahrzeuge GTA 5 GTA 5 - Cuphead-Mod verwandelt euch in lebendige Comic-Tasse GTA 5 GTA 5 - Alle neuen Fahrzeuge und Flugzeuge im Video Call of Duty 2019 Call of Duty 2019 - Modern Warfare 4 könnte 2019 erscheinen Rainbow Six: Siege Rainbow Six: Siege - Das sind die neuen Inhalte von Operation Para Bellum
News zu Fortnite

LESE JETZTFortnite - Alle Challenges der 4. Woche