PLAYNATION NEWS GTA 5

GTA 5 - Ab sofort das meistverkaufte Spiel aller Zeiten

Von Wladislav Sidorov - News vom 08.11.2017, 20:35 Uhr
GTA 5 Screenshot

GTA 5 gilt jetzt offiziell das erfolgreichste Spiel aller Zeiten. Kürzlich hat das Rockstar-Spiel den langjährigen Spitzenreiter Wii Sports überholt. Knapp dahinter liegt Minecraft.

Rockstar Games hat mit GTA 5 nun offiziell das erfolgreichste Videospiel aller Zeiten auf dem Markt. Im soeben abgelaufenen Geschäftsquartal knackte der Open-World-Titel offiziell die Marke von 85 Millionen Exemplaren.

Damit löste GTA 5 den bisherigen Spitzenreiter Wii Sports ab, der lange Zeit der Wii bei jedem Kauf beilag und auf etwas weniger als 83 Millionen Exemplare kommt.

GTA 5 GTA 5 Warum es keinen Singleplayer-DLC gab

10 Millionen Exemplare in diesem Jahr

Minecraft kommt zwar insgesamt auf 122 Millionen verkaufte Versionen, allerdings entfallen satte 53 Millionen Stück auf die Smartphone-Version. Diese unterscheidet sich inhaltlich jedoch derart stark von der Fassung für Konsolen und PC, dass sie nicht dazugezählt wird.

Alleine in diesem Jahr wurden bislang 10 Millionen Exemplare von GTA 5 verkauft. Ihr gehört nicht dazu? Dann könnt ihr GTA 5 hier kaufen.

GTA 5 Verkaufszahlen mit neuem Rekord

Hinweis: Bei allen Links zu Amazon handelt es sich um Affiliate-Links. Wir erhalten für jeden darüber erfolgten Kauf eine kleine Provision.

News & Videos zu GTA 5

GTA 5 GTA 5 - Neuer Gegner-Modus "Air Quota" und Grotti GT500 verfügbar GTA 5 GTA 5 - Jetpack durch Mod auch im Singleplayer verfügbar GTA 5 GTA 5 - Lampadati Viseris + Bonus und Rabatte GTA 5 GTA 5 - Neues Fahrzeug Annis Savestra, letzter Schneetag, Boni und Rabatte GTA 5 GTA 5 - Cuphead-Mod verwandelt euch in lebendige Comic-Tasse GTA 5 GTA 5 - Alle neuen Fahrzeuge und Flugzeuge im Video Dead by Daylight Dead by Daylight - "The Saw Chapter" mit neuem Killer erscheint heute Far Cry 5 Far Cry 5 - Ubisoft kündigt die Systemanforderungen der PC-Version an
News zu Game of Thrones

LESE JETZTGame of Thrones - Dreharbeiten könnten schon im Sommer beendet werden

KOMMENTARE