PLAYNATION NEWS gamescom 2015

gamescom 2015 - Der Blick in die virtuelle Realität – EVE Valkyrie und EVE Gunjack

Von Pierre Magel - News vom 05.08.2015, 12:07 Uhr
gamescom 2015 Screenshot

Die virtuelle Realität nimmt Form an und einer der aktuell aktivsten Entwickler in dieser Richtung ist CCP Games. Diese bringen ihr bekanntes EVE-Universum in neue Gefilde und wir durften es testen.

Wenn man an das Universum des Sci-Fi-MMOs EVE Online denkt, dann denkt man an komplexe Strukturen, schwerwiegende Entscheidungen und unendliche Freiheiten. In Zukunft wird sich das ändern und es kommt ein weiter Gedanke dazu – die magische Anziehungskraft der Virtual Reality. Entwicklerstudio CCP Games ist dahingehend sehr aktiv und wird zum Start der offiziellen Verkaufsversionen von Oculus Rift und Samung Gear VR gleich zwei heiße Eisen im Feuer haben. Zum einen schlüpft man in EVE Valkyrie in die Rolle eines Raumpiloten, der in atemberaubenden Dogfights durch die Lüfte fliegt und alles erledigen muss, was feindlich aussieht. Zum anderen bieten die isländischen Entwickler in naher Zukunft mit EVE Gunjack einen Ableger des Universums an, der vor allem einen schnellen Einstieg gewähren soll – in Verbindung mit dem Samsung Gear VR wird ein actionlastiges Erlebnis geboten, das den Spieler sofort mitten ins Geschehen drängt.

Im Rahmen der gamescom 2015 waren wir zu Besuch bei CCP Games und durften uns beide Spiele ansehen und selbst ausprobieren. Besonders für mich, der noch nie ein VR-Gerät genutzt hat, ein sehr beeindruckendes Erlebnis.

EVE Gunjack

Das erste Hands-On war mit Samsungs VR-Brille und wurde auf einem Handy gestartet. Die Grafik war sehr ansehnlich, das Spielgefühl immersiv und die Steuerung durch reine Kopfbewegungen sehr intuitiv – einzig ein physischer Button am Gerät selbst war noch nötig. Wie im „großen Bruder“ EVE Valkyrie war es auch hier meine Aufgabe, heranstürmende Gegner zu besiegen und zu zerstören. Dabei standen mir die Standardwaffe und ein sehr begrenzter Vorrat an Raketen zur Verfügung. Zum Ende der Präsentation mündete alles in einem finalen Fight, der durch Explosionen ohne Ende beeindruckend in Szene gesetzt wurde.

EVE Valkyrie

Für EVE Valkyrie wurde die neueste Version der Oculus Rift genutzt, sodass das bestmögliche Erlebnis erzielt werden konnte. Im Gegensatz zu EVE Gunjack am Handy wurde Valkrie am PC gespielt und mir stand ein Xbox Controller zu Verfügung – die Steuerung hat dennoch prima funktioniert und auch hier stand vor allem die Immersion der virtuellen Realität im Vordergrund. Und wie. Wenn man mit seinem Kampfraumschiff den „sicheren Hafen“ verlässt und plötzlich mitten im Weltall neben seiner Crew fliegt, ist das einfach nur cool. Von allen Seiten schoßen Gegner heran, überall kämpfende Kreuzer und man selbst ist mittendrin. Es war dabei jederzeit möglich, sich im Cockpit und im Weltall umzusehen – selbst Körperbewegungen nach vorne oder hinten wurden korrekt aufgegriffen.

Leider waren beide Spiele zusammen nach einer knappen Viertelstunde vorbei. Der bleibende Eindruck ist allerdings da: Ich bin seit wenigen Stunden Fan der virtuellen Realität und möchte am liebsten nochmal ins Cockpit und ein paar Feinde abschießen.

Untenstehend haben wir Euch nochmal den Trailer vom März in die News gestellt. Viel Spaß!

KOMMENTARE

News & Videos zu gamescom 2015

gamescom 2015 gamescom 2015 - Neuer Rekord mit mehr als 345.000 Besuchern gamescom 2015 gamescom 2015 - Unsere Gesamtübersicht über den Blizzard-Auftritt gamescom 2015 gamescom 2015 - Das sind die besten Spiele der Messe gamescom 2015 gamescom 2015 - YouTube Gaming im Live-Stream Battlefield 5 Battlefield 5 - Teaser-Trailer bestätigt Zweiten Weltkrieg als Setting Fortnite Fortnite - Das sind alle Herausforderungen für Woche 4 der Saison 4
News zu Netflix

LESE JETZTNetflix - Hier sind die ersten Serien und Filme im Juni