Games Screenshot

Games: Amazon investiert in den mobilen eSport

18.03.2016 - 19:07

Vor allem im Bereich des mobilen eSports und der entsprechenden Spiele sind die Amazon Coins eine beliebte Alternative. Um diese noch besser für die Zielgruppe plazieren zu können, hat sich Amazon für ein umfangreiches Sponsoring mit SK Gaming entschieden.

Teilen Tweet Kommentieren

Mit Amazon Coins darf sich die weltweit bekannte eSports-Organisation SK Gaming über einen starken neuen Partner freuen. Den ersten Auftritt unter dem Sponsoring tritt die Mobile Division des Teams auf den aktuell stattfindenden Winter EU Vainglory Finals in London an.

Ziel des Unternehmen ist es, mit dem Sponsoring ihren Bekanntheitsgrad innerhalb der angestrebten Zielgruppe zu verstärken und gleichzeitig die Szene unterstützen zu können. Der mobile eSport steckt gerade noch in den Kinderschuhen und kann solche Partnerschaften gut gebrauchen.

Was sind Amazon Coins?

Die virtuelle Währung bietet im Kosmos von Amazon einige Preisvorteile. Wer ausgewählte Apps oder Ingame-Gegenstände kauft, kann sich die Coins verdienen und spart dadurch bei künftigen Ausgaben. Je mehr man den Shop nutzt, desto mehr lässt sich sparen. Mehr Informationen dazu gibt es auf der offiziellen Webseite.

Geschrieben von Pierre MagelDas PlayNation.de Team

Seitenauswahl

Eine Seite zurück Nächste Seite

Games: Fast 20 Jahre altes Korea-MMO kehrt plötzlich zurück

In Zeiten, in denen mal leider regelmäßig hören muss, wie gute Spiele eingestellt werden, ist folgende Nachricht aus Korea eine willkommene Abwechslung: Das 1999 gestartete ...

Games: Super Smash Bros. Melee kostenlos im Browser spielen

Wer keine Nintendo GameCube besitzt und trotzdem ein wenig Super Smash Bros. Melee zocken will, dem wird jetzt geholfen. Diese Version vom Prügelspiel könnt ihr kostenlos in eurem Browser ...

Games: Arbeitet Blizzard an einem First-Person-Titel? Stellenanzeigen befeuern Gerüchte

Nachdem Blizzard mit dem Multiplayer-Shooter Overwatch derzeit alles abräumt und in der Gunst der Spieler weiter nach oben klettert, ist die Frage, was eventuell als nächstes kommen könnte. ...
Noch mehr News anzeigen

Tipps