Games: Gerüchteküche: Wird EA von Nexon aufgekauft?

Teilen Tweet Kommentieren

Und schon wieder brodelt die Gerüchteküche: Dieses Mal hat es das Unternehmen Electronic Arts erwischt, das scheinbar schon rosigere Zeiten gesehen hat. Wie die Kollegen von forbes.com bereits berichtet hatten, plant Onlinegames-Unternehmen Nexon, EA zu übernehmen. Der koreanische Konzern soll sogar schon mit einer beträchtlichen Summe auf EA geboten haben.

Laut einem Bericht bei den Kollegen von gamesindustry.biz kann dieser Deal jedoch nicht zustande kommen. Diese Ansicht vertritt zumindest Wedbush Securities Analyst Michael Pachter. Nexon könne niemals ein Unternehmen wie EA, das derzeit einen Börsenwert von rund 8 US-Dollar pro Bio. besitzt, mit einem einzigen Angebot aufkaufen, sondern müsse nach und nach Teile von EA erstehen. EA würde sich indessen weigern, Nexon Teilhaberrechte zu verleihen. Es scheint also doch noch mal alles gut auszugehen für EA. Wir sind gespannt.

 

Link: Mehr zum Thema
Geschrieben von Birthe StigleggerDas PlayNation.de Team

Seitenauswahl

Eine Seite zurück Nächste Seite

Games: 7 angekündigte Spiele, die niemals erscheinen werden

Ein einmaliger Einblick in die Videospiel-Geschichte: Welche Games wurden von den großen Spielemachern angekündigt, sind aber niemals erschienen – und wieso wurde die Entwicklung ...

Games: Erstmals Betreiber von Gaming-Glücksspielseiten angeklagt

In Großbritannien wurden die Betreiber einer Seite für Wetten und Glücksspiele in FIFA 16 strafrechtlich angeklagt. Ihnen wird vorgeworfen, gegen das Gambling-Gesetz verstoßen, die Seite ...

Games: EVE-Entwickler: Virtual Reality mit Durchbruch in 2018 oder 2019

Dass das isländische Entwicklerstudio CCP, bekannt unter anderem für EVE Online, großer Fan der virtuellen Realität ist, ist kein Geheimnis. Trotz hoher Investitionen sind sie im Geschäft ...
Noch mehr News anzeigen

Kommentare

Tipps