News vom 06.11.2016 - 13:00 Uhr - Kommentieren
Friendly Fire Screenshot

Friendly Fire 2 wird noch dieses Jahr stattfinden! Gronkh, PietSmiet, Pandorya und viele weitere YouTuber sammeln im Dezember wieder Spenden für den guten Zweck. Der erste Trailer enthüllt nun den Termin und einige Gäste für den Charity-Stream auf Twitch.

Friendly Fire war im letzten Jahr ein voller Erfolg. Das war ein guter Grund, Friendly Fire 2016 zu wiederholen: Diesmal in einer größeren Livestream-Show mit mehr Gästen und hoffentlich noch mehr Spenden. Gronkh, PietSmiet und viele weitere Let’s Player und YouTuber haben in einem Trailer nun die ersten Infos verraten.

Demnach wird Friendly Fire 2 am 03. Dezember 2016 stattfinden. Der Termin steht nun offiziell fest und wird nicht mehr verschoben – es handelt sich hierbei auch um kein Gerücht. Als Stream-Plattform wird der Twitch-Kanal von PietSmiet genutzt, im vergangenen Jahr wurde noch der von Gronkh verwendet.

Friendly Fire 2016 wieder mit Gronkh, PietSmiet und mehr

Als Gäste wurden Gronkh, das fünfköpfige PietSmiet-Team, Pandorya, MrMoreGame, Der Heider, fishc0p und PhunkRoyal bestätigt. Zusammen werden sie erneut zahlreiche verrückte Spiele betreiben, um möglichst viel Geld für den guten Zweck zu sammeln.

Dank der Hilfe der Community konnten beim ersten Friendly Fire über 123.000 Euro gesammelt werden, die der gemeinnützigen Hilfsorganisation Gaming-Aid e.V. zugute kam. Sie errechnete sich aus den Geldspenden, den Verkäufen von Merchandise und den Spenden der Streamer selbst sowie Sponsorenerlöse.

Trailer zu Friendly Fire 2 ansehen

Seitenauswahl

Infos zu Friendly Fire

Zeige alles Infos News Artikel Videos
Artikel zu Friendly Fire
Friendly Fire - Termin und Gäste für zweiten Spenden-Stream angekündigt Friendly Fire 2 wird noch dieses Jahr stattfinden! Gronkh, PietSmiet, Pandorya und viele weitere YouTuber sammeln im Dezember wieder Spenden für den guten Zweck. Der erste Trailer enthüllt ...
Artikel zu Friendly Fire
Friendly Fire - 123.000 Euro als Gesamtspende zusammengekommen Mit dem Livestream Friendly Fire ist eine starke Gesamtsumme an Spenden für den guten Zweck zusammengekommen. Satte 123.000 Euro wurden an den Verein Gaming-Aid e.V. überwiesen.
Von Dustin Martin Unser Team
News zu Kurioses

Kurioses - PlayStation-Chef späht bei Switch-Enthüllung

17.01.

GTA 5 - Dewbauchee Specter brettert durch Los Santos

17.01.

PlayNation Battle - Sprachlos witzig: Wer gewinnt in Pantomime?

17.01.

PlayNation Battle - Die lustigsten Pantomime, die wir je sehen werden

17.01.

Mafia 3 - Glitch-Compilation: Die lustigsten Bugs im Video

17.01.

Amazon - Games-Deals mit bis zu 90 Prozent Rabatt

Weitere News anzeigen

Nichts verpassen!

Auf unserer Facebook-Seite warten über 120.000 Gamer auf dich! Werde ein Teil der Community und verpasse keine News, spannende Artikel, neue Videos, Infos und mehr. Jetzt folgen und vorbei schauen!