PLAYNATION NEWS Friday the 13th: The Game

Friday the 13th: The Game - Noch mehr Frischfleisch für Jason

Von Julia Rother - News vom 16.05.2016, 15:49 Uhr
Friday the 13th: The Game Screenshot

Die Slasher Backer-Kampagne von Gun Media für Friday the 13th: The Game hat nun weiteren Spielinhalt ermöglicht und wird drei zusätzliche Betreuer samt einzigartiger Fähigkeiten freischalten. Der Entwickler veröffentlichte zudem ein neues Video zur musikalischen Untermalung und stellte einen weiteren Skin für Serienmörder Jason vor. Fortan wird dieser nicht nur mit Hockeymaske, sondern auch weniger sportlich mit Sack über dem Kopf sein Unwesen treiben.

Es gibt wieder Neuigkeiten zu Friday the 13th: The Game. Im monatlichen Update veröffentlichte Entwickler Gun Media zwei Bilder zum neuesten Modell des Serienkillers Jason Voorhees. Inspiriert vom zweiten Film der beliebten Horrorfilm-Reihe, hätte dieser eigentlich ganz normal aussehen können: Mit Hemd und Latzhose bekleidet, wäre er in einer Menschenmenge vermutlich nicht weiter aufgefallen, wäre da nicht sein entstelltes Gesicht gewesen.

Während er dies in den späteren Teilen mit der charakteristischen Hockeymaske verbirgt, bedient sich der Serienmörder hier noch einfacherer, aber nicht weniger gruseliger Mittel, sich nicht den Reaktionen seiner Umwelt stellen zu müssen: Mit Sack über dem Kopf, welcher mit einem dünnen Seil um seinen Hals festgezurrt ist, lässt es sich offenbar trotz eines Sichtfeldes, das sich auf ein kleines Guckloch beschränkt, problemlos morden. Wie der Entwickler bereits bekannt gab, kann der Spieler, der ab Oktober 2016 in die Rolle von Jason schlüpft, zwischen verschiedenen Skins wählen, welche seinem Aussehen in verschiedenen Teilen der Freitag der 13.-Reihe nachempfunden wurden. Nun haben wir hierzu endlich ein weiteres Bild vor Augen.

Frischfleisch für Jason

Noch immer läuft die Slasher Backer-Kampagne, um weitere optionale Ziele freizuschalten. Über Spenden, aber vor allem auch die Vorbestellung von digitalem oder physischem Merchandise wie Soundtrack, Collectors Edition oder Art Book, aber auch Extras wie einen zusätzlichen Skin für Jason oder Kleidungsvariationen für die Betreuer von Camp Cristal Lake, soll möglichst viel Geld für die Umsetzung von zusätzlichem Content gesammelt werden. So können wir uns bisher auf beispielsweise den berühmten Schlafsack-Kill und viele weitere, nicht weniger grausame Arten zu sterben inklusive herausgerissener Herzen und zerquetschter Schädel mit herausquellenden Augäpfeln freuen.

Jetzt wurde endlich das nächste Ziel erreicht, wodurch drei weitere Betreuer freigeschaltet werden. Bisher standen unter anderem Sportler, Bücherwurm oder Draufgänger zur Auswahl. Da der Betrag erst heute zusammenkam, ist noch nicht klar, welche Charaktere dazukommen, beziehungsweise welche Stärken und Schwächen sie in der Interaktion mit Jason aufzeigen werden. Wir dürfen gespannt sein, denn Gun Media lässt sich beim Erreichen eines Zieles meist etwas Besonderes einfallen und bezieht hierbei gern auch die Fans mit ein. Zuletzt veröffentlichte der Entwickler beispielsweise das Konzept eines weiteren Betreuers, der als kleines Dankeschön den Namen eines der vielen Unterstützer trug.

Bleibt abzuwarten, wie viele der optionalen Möglichkeiten die begeisterten Unterstützer noch freischalten können. So winken unter anderem die Rückkehr von Tommy Jarvis und Jasons Mutter Pamela Voorhees und Mark, der junge Mann aus dem zweiten Teil, könnte sich erneut im Rollstuhl behaupten müssen. Aber auch viele verschiedene und sehr kreative Todesarten samt fliegender Köpfe, verkohlter Haut und flüssigem Stickstoff stehen noch aus. Das nächste Ziel namens „Triple Death“, das drei eigens von Tom Savini entworfene Tode verspricht, liegt knapp 25.000 Dollar entfernt.

Noch mehr Gruselatmosphäre durch musikalische Untermalung

Um ein umfassendes Horrorerlebnis für alle Spieler zu kreieren, arbeitet der Entwickler an verschiedenen Fronten. Neben abwechslungsreichen Morden, verschiedenen Charakteren mit jeweils unterschiedlichen Stärken und Schwächen und einem möglichst realistischen Gameplay, ist mit Harry Manfredini auch ein kreativer Kopf für die musikalische Untermalung zuständig. Was die Kombination bestimmter Töne und Musikinstrumente für eine Atmosphäre schaffen kann, zeigte dieser kürzlich in einem Video, welches ihr unter dieser Meldung eingebunden findet. Neben einem neuen Track erwarten euch weitere Eindrücke der Szenerie, die ihr noch in diesem Jahr erkunden könnt.

Friday the 13th: The Game soll im Oktober 2016 erscheinen und wird für PC, Xbox One und PlayStation 4 erhältlich sein. Wie lange Fans der Filme und der Idee, aus diesen einen asynchronen Multiplayer-Titel zu machen, bei dem ein Spieler gegen sieben weitere antritt und versucht diese möglichst kreativ dahinzuraffen, noch Zeit haben zusätzlichen Content über die Slasher Backer-Kampagne freizuschalten, ist ungewiss. Alle Infos zum Titel findet ihr wie gewohnt auf unserer Themenseite.

Erste Videoaufnahmen der Morde veröffentlicht

In einem kürzlich erschienen Motion-Capturing-Video erlaubte uns Gun Media erstmals einen Einblick in die brutalen Todesszenen, die uns in Friday the 13th: The Game erwarten. Kane Hodder, der Fans der Filme bereits als Jason bekannt sein dürfte, nutzt hier kreativ Toilette, Schlafsack oder schier unmenschliche Kraft, um seinen Opfern zu Leibe zu rücken und sie mit dem einen oder anderen Körperteil weniger zurückzulassen.

KOMMENTARE

News & Videos zu Friday the 13th: The Game

Friday the 13th: The Game Friday the 13th: The Game - Update bringt Solomodus mit Bots Friday the 13th: The Game Friday the 13th: The Game - Singleplayer-Modus erscheint im Episodenformat Friday the 13th: The Game Friday the 13th: The Game - Doppelte Erfahrung und neuer Spielmodus Friday the 13th: The Game Friday the 13th: The Game - Neue kostenlose Inhalte veröffentlicht Friday the 13th: The Game Friday the 13th: The Game - Pamela Voorhees erzählt von Jasons Vergangenheit Friday the 13th: The Game Friday the 13th: The Game - Trailer mit Release-Datum und mehr veröffentlicht Fortnite Fortnite - Das sind alle Herausforderungen für Woche 4 der Saison 4 Call of Duty: Black Ops 4 Call of Duty: Black Ops 4 - Kein Season Pass für den Multiplayer, dafür Gratis-Maps
News zu Battlefield 5

LESE JETZTBattlefield 5 - Zweiter Weltkrieg als Setting bestätigt