News vom 20.12.2016 - 14:11 Uhr - Kommentieren (0)
Final Fantasy XV Screenshot

Die Tierschutzorganisation PETA hat sich eins der beliebtesten Spiele des Jahres heraus gesucht und kritisiert nun ein kleines Minispiel im Rahmen des Rollenspiels Final Fantasy XV.

In Final Fantasy XV können die vier Jungs des Kernteams alle ihre ganz speziellen Fähigkeiten immer weiter ausbauen. Promto fotografiert beispielsweise schon seit er denken kann, Die besondere Fähigkeit von Noctis allerdings scheint nicht bei jedem für Spaß zu sorgen. Der junge Prinz angelt für sein Leben gern und so kann der Spieler seine Zeit an verschiedenen Plätzen damit verbringen, die Schnur auszuwerfen. Mit der Zeit können sich die Spieler damit sogar eine Trophäe verdienen.

Mit "Kein Tierquälerspiel unterm Weihnachtsbaum", beginnt die Pressemitteilung der Peta bezüglich dem neuen Rollenspielabenteuer von Square Enix. Die Tierrechtsorganisation hat den Publisher schriftlich in einem Brief dazu aufgefordert, künftig keine Spiele mehr zu vermarkten, in denen das Töten und Jagen von Tieren derart banalisiert und sogar mit einer Trophäe belohnt wird. Als Gegenvorschlag gab die Peta die Idee, zukünftig Spiele zu programmieren, in denen das Leben der Tiere zelebriert wird.

„Heute wissen wir, dass ein Fisch ein ‚Jemand‘ ist und kein ‚Etwas‘. Da ist es ein Armutszeugnis für jedes Spiel, das Angeln zu glorifizieren.“, so die Meeresbiologin sowie Fachreferentin für Fische und Meerestiere bei PETA, Dr. Tanja Breining.
Bisher hat, nach unserem Wissen, Square Enix nicht öffentlich darauf reagiert. 

Siehe auch: ffxv Final Fantasy XV Fischen PETA Quelle: PETA

Seitenauswahl

Infos zu Final Fantasy XV

Zeige alles Infos News Artikel Videos
Artikel zu Final Fantasy XV
Final Fantasy XV - Mogry-Chocobo-Carnival startet noch diesen Monat Nur noch wenige Tage bis der große Mogry-Chocobo-Carnival startet. Die Spieler von Final Fantasy XV können sich auf ein großes Fest mit kleineren und größeren Überraschungen freuen.
Artikel zu Final Fantasy XV
Final Fantasy XV - Kam Patch 1.03 mit Open-World-Arealen in Niflheim? Ein Glitch-Video von Final Fantasy XV auf YouTube zeigt Niflheim als begehbares Open-World-Areal auf. Scheinbar wurden die Abschnitte mit Patch 1.03 hinzugefügt. Diesbezüglich erwartet die ...
Von Franziska Behner Unser Team
News zu Counter-Strike: Global Offensive

Counter-Strike: Global Offensive - Gebannte Cheater dürfen wieder spielen

24.03.

Twitch - PietSmiet braucht Sendelizenz, sonst droht Verbot

24.03.

Splatoon 2 - Open Beta (Global Testfire) beginnt heute

24.03.

The Walking Dead: Season 3 - Release-Trailer zur dritten Episode veröffentlicht

24.03.

Counter-Strike: Global Offensive - Gebannte Cheater dürfen bei der ESL wieder mitspielen

24.03.

World of Warcraft - Blizzard erhöht Preise für Account-Services stark

Weitere News anzeigen

Nichts verpassen!

Auf unserer Facebook-Seite warten über 120.000 Gamer auf dich! Werde ein Teil der Community und verpasse keine News, spannende Artikel, neue Videos, Infos und mehr. Jetzt folgen und vorbei schauen!