PLAYNATION NEWS Final Fantasy XIV

Final Fantasy XIV - Neuer Brief vom Produzenten und Aufruf zur Goobbue-Zähmung

Von Birthe Stiglegger - News vom 21.06.2012, 13:23 Uhr

Auf der offiziellen Webseite des MMORPGs Final Fantasy XIV meldet sich abermals Produzent Naoki Yoshida mit einem offenen Brief an die Spielerschaft zu Wort. In der aktuellen Ausgabe bekommt ihr einen kurzen Rückblick auf die Geschehnisse von der E3. Danach wirft Yoshida allerdings einen Blick auf die kommenden Änderungen und Ausbesserungen, die euch mit dem Erscheinen von Patch 1.23 erwarten. Beispielsweise wird es neue Kampfaufträge zur Siebten Katastrophe geben sowie neue Fraktionserlasse.

Außerdem wird es ab Patch 1.23a nicht mehr möglich sein, ein Goobbue-Horn zu erwerben, um auf der Kreatur zu reiten. Wer dies also bis jetzt noch nicht getan hat, sollte sich noch schnell ein solches Horn sichern. Das ist ab Stufe 30 möglich, indem ihr im östlichen La Noscea von dem fahrenden Musikanten ein Horn erhaltet.

KOMMENTARE

News & Videos zu Final Fantasy XIV

Final Fantasy XIV Final Fantasy XIV - Zweite Erweiterung 'Stormblood' offiziell angekündigt Final Fantasy XIV Final Fantasy XIV - Mehr Housing und Story - das bringt Patch 3.4 Final Fantasy XIV Final Fantasy XIV - Kurzgeschichte zum dritten Geburtstag veröffentlicht Final Fantasy XIV Final Fantasy XIV - Monströses Mega-Mogry-Mount nun im Shop Final Fantasy XIV Final Fantasy XIV - Before the Fall und Gold Saucer Gameplay Final Fantasy XIV Final Fantasy XIV - Die Erweiterung Heavensward im ersten Trailer Battlefield 5 Battlefield 5 - Teaser-Trailer bestätigt Zweiten Weltkrieg als Setting Fortnite Fortnite - Das sind alle Herausforderungen für Woche 4 der Saison 4
News zu Netflix

LESE JETZTNetflix - Hier sind die ersten Serien und Filme im Juni