PLAYNATION NEWS Final Fantasy XIV

Final Fantasy XIV - Bessere Performance durch europäisches Datenzentrum

Von Sarah Hübner - News vom 25.08.2015, 21:21 Uhr
Final Fantasy XIV Screenshot

Bye, bye Lags und Zögerei! Das lang erwartete europäische Datenzentrum geht noch im vierten Quartal diesen Jahres an den Start und soll die Performance des Square-Enix-MMOGs Final Fantasy XIV deutlich optimieren.

Square Enix' erfolgreicher Online-Titel Final Fantasy XIV: A Realm Reborn bekommt Mitte Oktober diesen Jahres ein dickes Performance-Upgrade durch den Aufbau eines lokalen Datenzentrums im europäischen Raum. Lags und Eingabeverzögerungen sollen hierzulande damit endgültig der Vergangenheit angehören, so verkündete es Producer und Director Naoki Yoshida im Rahmen eines Live-Streams.

Wann der Umzug genau an den Start geht, steht zwar noch nicht fest, die Community wird aber durch die Final-Fantasy-XIV-Crew stets auf dem Laufenden gehalten. Bereits jetzt ist allerdings schon klar, dass die europäischen Server wie Shiva und Co. während der anstehenden Umstrukturierung für rund drei bis fünf Tage vom Netz genommen werden müssen und somit den Spielern nicht zur Verfügung stehen werden.

Bessere Performance durch europäische Datenzentren

KOMMENTARE

News & Videos zu Final Fantasy XIV

Final Fantasy XIV Final Fantasy XIV - Zweite Erweiterung 'Stormblood' offiziell angekündigt Final Fantasy XIV Final Fantasy XIV - Mehr Housing und Story - das bringt Patch 3.4 Final Fantasy XIV Final Fantasy XIV - Kurzgeschichte zum dritten Geburtstag veröffentlicht Final Fantasy XIV Final Fantasy XIV - Monströses Mega-Mogry-Mount nun im Shop Final Fantasy XIV Final Fantasy XIV - Before the Fall und Gold Saucer Gameplay Final Fantasy XIV Final Fantasy XIV - Die Erweiterung Heavensward im ersten Trailer YouTube YouTube - VideoDays 2018 in Berlin und Köln fallen aus Death Stranding Death Stranding - Kojima veröffentlicht mysteriösen Moos-Screenshot
News zu Detroit: Become Human

LESE JETZTDetroit: Become Human - Größe des PS4-Titels bekannt