Von Pierre Magel | News vom 22.07.2016 - 15:23 Uhr - Kommentieren
Final Fantasy XIV Screenshot

Es ist der dauerhaft währende Kampf zwischen Entwicklerstudio und Spielern, die sich unfaire Vorteile verschaffen wollen. Im Falle des Fantasy-MMORPGs Final Fantasy XIV gab es nun erneut eine tausendfache Bannwelle, die mehr Ruhe bringen soll.

Wo man sich mit Währung wertvolle Waren kaufen kann, da gibt es sie wie Sand am Meer - die Goldseller der MMORPGs unserer Zeit, die darauf spezialisiert sind, mit den digitalen Gütern ihren Gewinn zu machen. Nahezu jedes halbwegs erfolgreiche Online-Rollenspiel ist davon mehr oder weniger betroffen und so gehört natürlich auch Final Fantasy XIV vom Entwicklerstudio Square Enix zu den "Opfern" dieser Machenschaften.

Umso wichtiger ist es, dass das Entwicklerteam mit aller Härte zeigt, dass sich der Verkauf von Gold über lange Sicht nicht lohnt. Wie jetzt bekannt wurde, gab es in den letzten Tagen tausendfache Bannwellen gegen dieses Unternehmen - ein kleinerer Prozentsatz von Goldsellern und ein größerer Teil von Spielern, die dieses Angebot wirklich annehmen.

In Zukunft will man schauen, das noch weiter optimieren zu können. Nicht nur die Wirtschaft des Spiels und der Sinn dahinter sind in Gefahr - auch die ständige Werbung, die den Chat nahezu unleserlich macht, ist dem Team natürlich ein Dorn im Auge.

Seitenauswahl

Infos zu Final Fantasy XIV

Zeige alles Infos News Artikel Videos
Artikel zu Final Fantasy XIV
Final Fantasy XIV - Jetzt für kurze Zeit kostenlos Ab sofort können sich Freunde von Final Fantasy XIV kostenlos einloggen. Bis zum 30. August können Spieler fünf Tage lang spielen ohne zu zahlen.
Artikel zu Final Fantasy XIV
Final Fantasy XIV - Entwickler bannen tausende Accounts für mehr Ordnung Es ist der dauerhaft währende Kampf zwischen Entwicklerstudio und Spielern, die sich unfaire Vorteile verschaffen wollen. Im Falle des Fantasy-MMORPGs Final Fantasy XIV gab es nun erneut ...
News zu Project Cars 2

Project Cars 2 - Die Slightly Mad Studios arbeiten an einem Fast & Furious-Spiel

25.09.

Dishonored: Der Tod des Outsiders - Test - Eine würdige Standalone-Erweiterung?

25.09.

Mirror's Edge Catalyst - PC-Code momentan für 5 Euro im Angebot

25.09.

Planet Coaster - Frontier Developments veröffentlicht DLC "Spooky Pack"

25.09.

Pokémon Go - Das sind die Schlüpfraten der Sonnenwende-Eier

25.09.

Valve - Arbeitete der Entwickler an einem Koop-Adventure?

Weitere News anzeigen

Nichts verpassen!

Auf unserer Facebook-Seite warten über 120.000 Gamer auf dich! Werde ein Teil der Community und verpasse keine News, spannende Artikel, neue Videos, Infos und mehr. Jetzt folgen und vorbei schauen!