Von Sascha Scheuß | News vom 30.12.2016 - 13:52 Uhr - Kommentieren
FIFA 17 Screenshot

Was seit vielen Jahren immer wieder vermutet wird, scheint jetzt bestätigt. Das Momentum in FIFA 17 wurde im Gamecode gefunden und weist auf, wie es funktioniert. EA Sport hat sich dazu noch nicht geäußert.

Momentum ist wohl der größte Mythos in der Geschichte von FIFA und Publisher und Entwickler EA Sports dementierte bislang, dass dieser Mythos wirklich existiert. Eine kurze Erklärung, was Momentum überhaupt ist: Man spricht von Momentum, wenn eine eigentlich schwächere Mannschaft plötzlich unglaublich stark und der Spieler machtlos wird und meist zusehen muss, wie der Spielstand in den letzten Minuten gedreht wird, obwohl er über 80 Minuten klar besser gespielt hat.

Klar, so etwas ähnliches gibt es auch im echten Fußball, doch wenn sich Millionen Spieler über dieses "Feature" beschweren, welches es laut EA gar nicht gibt, scheint etwas schief zu laufen. Schon seit Jahren versucht man Momentum zu beweisen, doch bisher ist es nicht gelungen - bis heute.

Klare Hinweise gefunden

User auf Reddit diskutieren gerade fleißig über den Gamecode von FIFA 17, in dem klare Hinweise auf Momentum gefunden wurden. Dort steht geschrieben, dass die Schwierigkeit tatsächlich angehoben wird, wenn der Spieler in Führung liegt. Darüber hinaus ist es wichtig, wie oft der Spieler aufs Tor schießt und wie viel Ballbesitz er hat. Schießt man beispielsweise sehr häufig aufs Tor, ist es wahrscheinlich, dass man in den letzten Minuten noch ein Gegentor bekommt.

Wenn man dem Momentum entgehen will, sollte man weniger aufs Tor schießen, weniger Ballbesitz haben und nicht zu früh ein Tor erzielen. Mit dem Hashtag #ExplainFIFAMomentum fordert die Community jetzt ein Statement von EA. Wir halten auch auf dem Laufenden.

FIFA 17 soll ebenfalls Momentum beinhalten

Siehe auch: bestätigt confirmed fifa 17 momentum news Video
Quelle: Reddit

Seitenauswahl

Infos zu FIFA 17

Zeige alles Infos News Artikel Videos
Artikel zu FIFA 17
FIFA 17 - LGBT-Propaganda? Regenbogenfarbene Trikots sorgen in Russland für Aufregung Russische Politiker fordern EA dazu auf, den Programmiercode oder die Altersfreigabe von FIFA 17 zu ändern. Grund für die Aufregung: regenbogenfarbene Trikots und ein russisches Gesetz, das ...
Artikel zu FIFA 17
FIFA 17 - Trikots von Chapecoense für alle Spieler kostenlos Um den Opfern des Flugzeugabsturzes Anerkennung zu verleihen, vergibt EA in FIFA 17 kostenlos den Trikot-Satz von Chapecoense und ruft die Spieler dazu auf, diesen zu tragen.
News zu Project Cars 2

Project Cars 2 - Wir haben für euch die Rennsimulation getestet

19.09.

Nintendo Switch - Analyst geht von 130 Millionen verkauften Exemplaren aus

19.09.

Call of Duty WW2 - Deutsche Version erscheint ab 18 Jahren

19.09.

Zone of the Enders VR - Hideo Kojimas Klassiker kommt für die PlayStatoin VR

19.09.

Humble Bundle - Rise of the Tomb Raider fast geschenkt

19.09.

Battlefield 1 - Kostenloses Wochenende für Xbox Live Gold-Mitglieder

Weitere News anzeigen

Nichts verpassen!

Auf unserer Facebook-Seite warten über 120.000 Gamer auf dich! Werde ein Teil der Community und verpasse keine News, spannende Artikel, neue Videos, Infos und mehr. Jetzt folgen und vorbei schauen!