FIFA 17 Screenshot

FIFA 17: EA nutzte im Spiel aus Versehen echten Twitter-Account

08.10.2016 - 15:06

Schlimmer hätte es für EA kaum kommen können: Man nutzte im Spiel einen "zufälligen" Twitter-Account für mehr Realismus im Spielmodus The Journey, der die Laufbahn des Spielers kommentiert. Doch der echte User meldete sich jetzt auf Twitter und war sichtlich sauer.

Teilen Tweet Kommentieren

Wenn man denkt, man hätte alles gesehen, kommt EA mit einem weiteren Fauxpass um die Ecke. In FIFA 17 ist der "The Journey"-Modus ein großer Bestandteil des Spiels und zeitgleich auch die größte Neuerung in einem FIFA. Ihr spielt den Karriereweg von Alex Hunter nach und müsst immer wieder Entscheidungen treffen, die Auswirkungen auf eure Zukunft haben.

Um den Modus noch realistischer zu machen, wurde der Dienst Twitter ins Spiel integriert. Dort schreiben dann diverse User Kommentare über Alex Hunter und der derzeitigen Situation in der Liga. Unter den vielen Usern tauchte auch der Account von Calvin Wong auf - den es in der Realität aber wirklich gibt.

Dieser bemerkte seine Existenz im Spiel und war damit alles andere als zufrieden:

"Hey Arschlöcher, benutzt bitte keine echten Twitter-Accounts in eurem dummen Spiel. Ok, Danke."

EA reagierte auf Anfrage von Kotaku und entschuldigte sich für diesen Vorfall. Die User seien zufällig generiert worden und man werde sich bemühen, den Account aus dem Spiel zu entfernen.

Geschrieben von Sascha ScheußDas PlayNation.de Team

Seitenauswahl

Eine Seite zurück Nächste Seite

FIFA 17: Trikots von Chapecoense für alle Spieler kostenlos

Um den Opfern des Flugzeugabsturzes Anerkennung zu verleihen, vergibt EA in FIFA 17 kostenlos den Trikot-Satz von Chapecoense und ruft die Spieler dazu auf, diesen zu tragen.

FIFA 17: Kostenlos übers Wochenende spielen

Fußball-Freunde aufgepasst: FIFA 17 ist übers Wochenende kostenlos für alle Besitzer einer PlayStation 4 oder Xbox One spielbar. Außerdem wird der Titel vergünstigt angeboten.

FIFA 17: Glitches im Reallife nachgestellt

FIFA 17 ist von Glitches und Bugs geplagt wie seine Vorgänger, doch was passiert, wenn man diese lustigen Fehler in der Realität darstellt? Einige kreative Köpfe zeigen uns jetzt genau das ...
Noch mehr News anzeigen

Tipps