PLAYNATION NEWS Far Cry 4

Far Cry 4 - Warum man das Game nicht Next-Gen-exklusiv gemacht hat

Von - News vom 03.09.2014, 17:18 Uhr
Far Cry 4 Screenshot

Während Ubisoft manche Games nur noch Last-Gen- oder Next-Gen-exklusiv macht, wird dies beim kommenden Far Cry 4 nicht der Fall sein. Der Game Director äußerte sich kürzlich zu den Gründen und erklärte, dass alle Fans der Reihe den neuen Ableger spielen und erleben sollen.

Während Assassin's Creed Rogue nur für die Last-Gen-Konsolen erscheinen wird und Unity hingegen nur für die neueste Generation, wird Far Cry 4 alle Sparten bedienen können. Der Titel erscheint für die PlayStation 3, PlayStation 4, Xbox 360, Xbox One und auch für den PC. Doch was sind die Gründe für eine multiple Veröffentlichung?

"Mit der großartigen Aufnahme von Far Cry 3 wussten wir bereits in der frühen Anfangsphase der Far Cry 4-Produktion, dass wir dieses Game auf beiden Konsolen-Generationen veröffentlichen wollen. Die Wahrheit ist, trotzdem wir sehr stolz darauf sind, was wir mit FC3 erreicht haben, mussten wir am Ende doch viele schwierige Entscheidungen treffen, um einen noch ambitionierteren Titel mit FC4 zu entwickeln. Wir wollten, dass alle unsere Fans die Chance bekommen sich auf dieses neue Abenteuer einlassen zu können, unabhängig davon ob sie nun eine PS3, Xbox 360, PS4, Xbox One oder einen PC besitzen", so Game Director Patrik Méthé.

Far Cry 4 erscheint am 18. November 2014.

KOMMENTARE

News & Videos zu Far Cry 4

Far Cry 4 Far Cry 4 - Far Cry Sigma - Wird es eine Erweiterung zu dem Shooter geben? Far Cry 4 Far Cry 4 - Hyrule aus The Legend of Zelda wird von einem Modder nachgebaut Far Cry 4 Far Cry 4 - Far Cry 5 indirekt angekündigt Far Cry 4 Far Cry 4 - Neues Update für erweiterten Koop-Modus erschienen Far Cry 4 Far Cry 4 - Die besten Maps aus dem Map-Editor Far Cry 4 Far Cry 4 - Story Trailer GTA 5 GTA 5 - Doppeltes Geld zum Memorial Day 2018 Battlefield 5 Battlefield 5 - Operationen kehren zurück, neuer Koop-Modus bestätigt
News zu Resident Evil 2

LESE JETZTResident Evil 2 - Zahlreiche neue Details zum kommenden Remake