PLAYNATION NEWS Facebook

Facebook - Einige Nachrichten werden kostenpflichtig

Von Dustin Martin - News vom 10.04.2013, 08:21 Uhr
Facebook Screenshot

Facebook führt nun die bezahlten Nachrichten in Deutschland ein - und zwar zum Vorteil der Nutzer. Wie das funktioniert, erklären wir euch jetzt.

US-Mitglieder im sozialen Netzwerk Facebook kennen dieses Prinzip schon seit einiger Zeit. Wer Nachrichten an Menschen außerhalb des Freundeskreises schicken möchte, muss dafür bezahlen. Zwar ist dieser Service bisher noch in der Testphase, trotzdem scheint es wahrscheinlich, dass dieser bald für alle Nutzer freigeschaltet wird. Nun wurde der Dienst für bezahlte Nachrichten in 36 weiteren Ländern zu Testzwecken freigegeben - darunter auch Deutschland.

Der Betrag ist nicht festgelegt. Zurzeit wird für Nachrichten an die meisten Personen gut 1 Euro gefordert. Der Betrag gilt jedoch nicht grundlegend, sodass für eine Message an Mark Zuckerberg satte 100 US-Dollar fällig werden. Nachrichten an Freunde bzw. an Seiten bleibt kostenlos.

Vorteil der Methode soll sein, dass die Nachrichten an die jeweiligen Empfänger wirklich für wahr genommen werden und nicht - wie bisher - unter vielen anderen einfach untergehen. Außerdem soll man so beispielsweise zu Prominente oder zu Geschäftspartnern Kontakt aufnehmen können.

Facebook startet die Testphase der bezahlten Nachrichten in Deutschland.

KOMMENTARE

News & Videos zu Facebook

Facebook Facebook - Einige Nutzer testen bereits den Downvote-Button Facebook Facebook - Funktioniert nicht richtig: Server down? Facebook Facebook - Der Kampf gegen Fake News mit neuem "Kontext"-Button Facebook Facebook - Russland droht mit örtlicher Sperre GTA 5 GTA 5 - Doppeltes Geld zum Memorial Day 2018 Battlefield 5 Battlefield 5 - Operationen kehren zurück, neuer Koop-Modus bestätigt
News zu Resident Evil 2

LESE JETZTResident Evil 2 - Zahlreiche neue Details zum kommenden Remake