PLAYNATION NEWS EVE Online

EVE Online - Kurios: EVE-Bank schreibt rote Zahlen

Von Redaktion - News vom 27.08.2009, 10:56 Uhr

Seit geraumer Zeit befinden wir uns in einer Weltwirtschaftskrise. Dass sich diese jedoch auch auf die virtuelle Bankenwelt von EVE Online ausbreiten könnte, ist kurios, aber wahr.

Die von EVE Online-Spielern betriebene EBank steckt metertief in den roten Zahlen. Laut einem Statement auf der offiziellen Webseite muss die Bank ein Minus von rund 1,2 Billionen der virtuellen Spielewährung ISK verkraften. Doch wie kommt es zu diesem handfesten Skandal? Gerüchten zufolge spielt eine pikante Mischung aus vielen Missbräuchen eine Rolle, so auch unter anderem Korruption und zu hoher Geldeinsatz bei riskanten Projekten. Die Konten sind jedenfalls bis aufs Weitere eingefroren.

KOMMENTARE

News & Videos zu EVE Online

EVE Online EVE Online - Rekordschlacht der Superlative - gewaltige Zitadelle zerstört EVE Online EVE Online - Sci-Fi-MMO verbessert weiterhin den Einstieg ins Spiel EVE Online EVE Online - Überlegt CCP? Ernsthafte Angebote zum Kauf des Entwicklerstudios EVE Online EVE Online - Umstellung auf quasi Free2Play bringt stark erhöhte Spielerzahlen EVE Online EVE Online - Neuer Cinematic Trailer zur Erweiterung Citadel EVE Online EVE Online - Offizieller Trailer zum Update Rhea Assassin's Creed Odyssey Assassin's Creed Odyssey - Wieder mehr Handlung in der Gegenwart - aber optional PUBG PUBG - Entwickler verteidigen das Spiel - nicht nur ein Asset Flip
News zu Pokémon Go

LESE JETZTPokémon Go - Ab sofort könnt ihr Pokémon tauschen