PLAYNATION NEWS ESL One

ESL One - Cheating im eSports - geht das auf einem LAN-Event?

Von Dustin Martin - News vom 19.08.2015, 10:10 Uhr
ESL One Screenshot

Cheating im eSports – das gibt es immer noch. Doch was wird auf einem LAN-Event wie die ESL One Cologne an diesem Wochenende dagegen getan? Welche Möglichkeiten hätten die eSports-Teams überhaupt, auf der ESL One zu cheaten? Wir geben euch einen Einblick in die Szene.

Morgen startet die ESL One Cologne in Köln. In den Qualifikationsspielen wird entschieden, wer von den 16 eSports-Teams aus aller Welt am Wochenende in der Lanxess-Arena antreten darf – am Samstag finden die Viertelfinals, am Sonntag die Halbfinals und am Abend schließlich das große Finale statt.

Dabei geht es vor allem um eines: Wer ist besser in Counter-Strike: Global Offensive, wer hat die besseren Taktiken, wer ist am besten geübt im Zielen und wer schießt am schnellsten auf den Gegner. Einige solcher Fragen beantworteten in jüngster Vergangenheit einige eSportler auch mit Cheats.

Was unternimmt die ESL auf der ESL One Cologne gegen Cheats?

Auf einem LAN-Event wie die ESL One Cologne gibt es strenge Regeln für die eSports-Teams. Zunächst müssen alle Config-Dateien, also die Einstellungen, zur Verfügung gestellt werden, denn die Veranstalter selbst speichern sie auf der Festplatte. Die PCs werden ebenfalls vor Ort zur Verfügung gestellt.

Das Internet ist nur für einen Steam-Login da, alle anderen Verbindungen – auch zur Steam Cloud oder zum Steam Workshop – werden geblockt. Mäuse und Tastaturen, die jeder Spieler selbst mitbringt, müssen vorab abgegeben werden. Sie werden von der ESL auf Manipulationen geprüft. Auf dem kleinen Flashspeicher der Geräte können sich beispielsweise so genannte Hardware-Cheats befinden. Zudem müssen die Spieler alle anderen Geräte wie ihre Handys, Uhren oder ähnliche Dinge abgeben.

ESL One: Cologne 2015 Schedule - Der vollständige Zeitplan vom CS:GO-Event

Gibt es unter diesen Umständen überhaupt eine Möglichkeit zu cheaten?

Der bekannte Cheat-Coder Ko1n sagte in einem Gespräch: „Die Vorkehrungen der ESL sind gut und notwendig. Unmöglich scheint mir Cheating aber immer noch nicht, ich hätte eine Idee, wie trotzdem Cheats genutzt werden könnten.“ Andere Szene-Entwickler wollten nichts von so einer Idee wissen. Ko1n selbst arbeite nicht mehr an eSports-Cheats.

Wie wahrscheinlich ist es, dass auf der ESL One Cologne gecheatet wird?

Es ist nahezu unmöglich, auf einem so gut geschützten LAN-Event wie der ESL One Colgone zu cheaten. Die Sicherheitsvorkehrungen machen es allen bislang bekannten Cheats zu 100 Prozent unmöglich, auf der Veranstaltung genutzt zu werden. Zudem ist sehr unwahrscheinlich, dass die momentane Lücke, von der Ko1n sprach, wirklich genutzt wird.

Gerade auf so genannten Offline-Events wie eben die ESL One Cologne wird das Cheating tatsächlich auf null Prozent geschätzt. Das liegt an den Vorkehrungen der ESL, die sich vor allem auch an den Fehlern orientieren, die noch bis zur Dreamhack Winter 2014 gemacht wurden – in dessen Vorfeld mehrere eSports-Profis in CS:GO gebannt worden sind.

ESL One: Cologne 2015 - Die Gruppen des CS:GO-Events

Wo kommen die Cheats her, die eSports-Spieler wirklich nutzen würden?

Für eSports-Spieler vertrauenswürdige Cheat-Entwickler geben ihre Programme und ihre Hardware nur an einen kleinen Kreis weiter. Das sichert unter anderem, dass es für Valve, der ESL und andere Veranstalter lange Zeit unbekannt bleibt, welche Lücke in Counter-Strike: Global Offensive genutzt wird.

Bei den Bans im Vorfeld der Dreamhack Winter 2014 handelte es sich auch um so einen Private-Cheat. Hätte niemand die Informationen an den eSports-Organisator ESEA weitergegeben, würde Valve mitunter auch heute noch nicht wissen, welche Lücke es bis dato gab.

Für die Cheat-Coder geht es vor allem um das Geld. Die Big-Player der Szene verdienen teils über 10.000 Euro pro Monat, dazu kommen Preisgeldbeteiligungen, die sie mit den Spielern vereinbart haben. So etwas ist jedoch nur bei Online-Events wahrscheinlich, da dort nur sehr schwer und auch nur software-seitig überprüft werden kann, ob jemand einen Cheat nutzt oder nicht.

ESL im Gespräch: eSports früher und heute

KOMMENTARE

News & Videos zu ESL One

ESL One ESL One - Halbfinale bricht in Köln an ESL One ESL One - Viertelfinale beginnt in Köln ESL One ESL One - Live-Stream - Das CS:GO-Major auf Twitch ESL One ESL One - Schedule - Zeiten und Teams zum CS:GO-Major in Köln GTA 5 GTA 5 - Doppeltes Geld zum Memorial Day 2018 Battlefield 5 Battlefield 5 - Operationen kehren zurück, neuer Koop-Modus bestätigt
News zu Resident Evil 2

LESE JETZTResident Evil 2 - Zahlreiche neue Details zum kommenden Remake