PLAYNATION NEWS Electronic Arts

Electronic Arts - Weiteres Studio geschlossen

Von Sascha Scheuß - News vom 13.07.2013, 13:38 Uhr
Electronic Arts Screenshot

Dass es bei Publisher EA nicht gerade ganz rund läuft, beweist uns die folgende Aktion. Das interne Entwicklerstudio Phenomic mit ungefähr 60 Mitarbeitern wird demnächst geschlossen.

EA Phenomic ist seit gut 15 Jahren im Geschäft und brachte den ein oder anderen erfolgreichen Titel auf den Markt. Das deutsche Studio, welches ihren Sitz in Frankfurt besaß, wird nun von Electronic Arts aufgelöst. Eine offizielle Ankündigung seitens des Publishers soll in den nächsten Wochen folgen. Bislang weigerte sich EA zu einem Statement.

Für die rund 60 Mitarbeiter sieht die Zukunft durch diesen Vorfall jedoch nicht allzu schwarz aus. Demnach könnte es sein, dass man die Entwickler und Designer in ein anderes EA-Studio umlagert, doch hier darf nur spekuliert werden. EA Phenomic entwickelte neben Spellforce und Spellforce 2 auch die Siedler und die Siedler 3. Auch für Lord of Ultima und Battleforge war das Studio verantwortlich, welches in ihrer Laufbahn viele Auszeichnungen erhielt. Wir halten euch in diesem Fall auf dem Laufenden.

Ist nun Geschichte - EA Phenomic

KOMMENTARE

News & Videos zu Electronic Arts

Electronic Arts Electronic Arts - Alle Infos von der E3-Pressekonferenz im Überblick Electronic Arts Electronic Arts - Zwei Neuankündigungen auf der E3 2017? Electronic Arts Electronic Arts - Kreativ-Chef verlässt das Unternehmen Electronic Arts Electronic Arts - Release-Zeitraum für kommende Top-Titel Electronic Arts Electronic Arts - Live-Stream ab 18:30 Uhr von der gamescom 2017 Electronic Arts Electronic Arts - Das neue EA-Studio Hazelight Fortnite Fortnite - Das sind alle Herausforderungen für Woche 4 der Saison 4 Call of Duty: Black Ops 4 Call of Duty: Black Ops 4 - Kein Season Pass für den Multiplayer, dafür Gratis-Maps
News zu Battlefield V

LESE JETZTBattlefield V - Zweiter Weltkrieg als Setting bestätigt