PLAYNATION NEWS Electronic Arts

Electronic Arts - Peter Moore schreibt Nintendo noch nicht ab

Von Yannick Arnon - News vom 20.08.2013, 13:14 Uhr
Electronic Arts Screenshot

In einem Interview gab Peter Moore von Electronic Arts zu verstehen, dass man nicht alle Leitungen zur Wii U gekappt habe und weitere Spiele durchaus denkbar sind.

Vor einigen Wochen erregte Entwickler und Publisher Electronic Arts viel Aufsehen mit der Aussage, dass man zur Zeit keine weiteren Spiele für die Wii U entwickeln bzw. planen würde. Nicht gerade die beste Presse für ein System, dass ohnehin schon in puncto Verkäufe seit mehreren Monaten am Straucheln ist. Wie EAs Chief Operating Officer Peter Moore nun in einem Interview mit Spiegel Online zu verstehen gab, habe man die Next-Gen-Konsole zum jetzigen Zeotpunkt noch nicht gänzlich abgeschrieben. Stattdessen würde man die Vorgänge und Verkaufszahlen in den nächsten Monaten beobachten, um dann weitere Schritte zu planen.

"Es ist kein Geheimnis, dass die Verbreitung der Konsole unter unseren Erwartungen liegt. Ich vermute, bei Nintendo sieht man das genauso. Wir planen derzeit keine weiteren Titel", so Moore in dem Interview:"Aber wir reden hier von Nintendo, und die schreibt man nicht einfach ab. Wir beobachten, was passiert. Schließlich steht das Weihnachtsgeschäft vor der Tür, und es sieht aus, als ob von Nintendo endlich eigene Spiele kommen." Man werde den Fokus zunächst auf Xbox One und PlayStation 4 setzen und anschließend über das weitere Vorgehen entschließen. Bis jetzt hat EA für die Wii U Ableger der erfolgreichen Franchises EA Sports, Mass Effect und Need for Speed veröffentlicht.

Kommt es bald zur Versöhnung und EA entwickelt wieder Spiele für die Wii U?

KOMMENTARE

News & Videos zu Electronic Arts

Electronic Arts Electronic Arts - Alle Infos von der E3-Pressekonferenz im Überblick Electronic Arts Electronic Arts - Zwei Neuankündigungen auf der E3 2017? Electronic Arts Electronic Arts - Kreativ-Chef verlässt das Unternehmen Electronic Arts Electronic Arts - Release-Zeitraum für kommende Top-Titel Electronic Arts Electronic Arts - Live-Stream ab 18:30 Uhr von der gamescom 2017 Electronic Arts Electronic Arts - Das neue EA-Studio Hazelight Fortnite Fortnite - Das sind alle Herausforderungen für Woche 4 der Saison 4 Call of Duty: Black Ops 4 Call of Duty: Black Ops 4 - Kein Season Pass für den Multiplayer, dafür Gratis-Maps
News zu Battlefield 5

LESE JETZTBattlefield 5 - Zweiter Weltkrieg als Setting bestätigt