PLAYNATION NEWS Electronic Arts

Electronic Arts - Hack-Angriff auf Website - Phishing nach Apple IDs

Von Sascha Scheuß - News vom 19.03.2014, 22:09 Uhr
Electronic Arts Screenshot

Jetzt hat es auch Publisher Electronic Arts erwischt. Ein kompromittierter Server von ea.com wurde Opfer eines Hacker-Angriffs und "phisht" nun nach Apple IDs.

Die Webserver von Electronic Arts sollten heute lieber gemieden werden, denn wie die Kollegen von Netcraft berichteten, steht der kompromittierte Webserver von EA unter einem Hacker-Angriff. Dieser Webserver wird neben dem Original auch unter der "ea.com"-Domain verwendet. Sobald man diese aufruft, erscheint ein Fenster von Apple, wo man seine ID eingeben soll. Das alles sieht täuschend echt aus und lockte bereits viele User in die Falle.

Falls meine seine ID samt Passwort eingibt, wird man für eine Verifizierung weitergeleitet, für die man neben seinem Geburtsdatum und vollem Namen auch seine Telefonnummer und sogar Kreditkarten-Daten eingeben soll. Danach wird man auf die offizielle Seite von Apple weitergeleitet, die eingegebenen Daten landen jedoch bei den Betrügern. Haltet euch vorerst von der Website fern, wir halten euch auf dem laufenden.

KOMMENTARE

News & Videos zu Electronic Arts

Electronic Arts Electronic Arts - Alle Infos von der E3-Pressekonferenz im Überblick Electronic Arts Electronic Arts - Zwei Neuankündigungen auf der E3 2017? Electronic Arts Electronic Arts - Kreativ-Chef verlässt das Unternehmen Electronic Arts Electronic Arts - Release-Zeitraum für kommende Top-Titel Electronic Arts Electronic Arts - Live-Stream ab 18:30 Uhr von der gamescom 2017 Electronic Arts Electronic Arts - Das neue EA-Studio Hazelight GTA 5 GTA 5 - Doppeltes Geld zum Memorial Day 2018 Battlefield 5 Battlefield 5 - Operationen kehren zurück, neuer Koop-Modus bestätigt
News zu Resident Evil 2

LESE JETZTResident Evil 2 - Zahlreiche neue Details zum kommenden Remake