The Elder Scrolls V: Skyrim: Neue Informationen und erste Screenshots

Von Patrik Hasberg am 15.11.2012 - 19:09 Uhr
The Elder Scrolls V: Skyrim - Neue Informationen und erste Screenshots

Nachdem am 5. November innerhalb eines Trailers erste Informationen zu dem dritten DLC Dragonborn zu Bethesdas Rollenspiel The Elder Scrolls: Skyrim veröffentlicht worden sind, gibt es nun weitere Infos rund um die Handlung, die Schauplätze sowie erste Screenshots. Die riesige und offene Welt von Himmelsrand soll durch den dritten DLC, der vom Publisher als Addon bezeichnet wird, noch deutlich erweitert werden. So werden besonders alteingesessene Fans der The Elder Scrolls-Serie voll auf ihre Kosten kommen wenn es heißt Solstheim, eine Insel vor dem Festland namens Morrorwind, zu erkunden. Wer bereits The Elder Scrolls 3 gespielt hat, dem sollte Morrowind noch bestens bekannt sein.

In Dragonborn, dem mittlerweile schon dritten DLC, werden wir sogar die Möglichkeit bekommen Drachen zu zähmen und anschließend sogar auf ihnen fliegen zu können.

Wie bereits in dem Trailer zu erkennen war, wird der Spieler durch neue Drachenschreie unter anderem sogar in der Lage sein Drachen zu zähmen und diese anschließend zu reiten. Als Gegner werden wir während der Haupthandlung keinem geringeren Gegner gegenüberstehen als dem aller ersten Drachenblut höchst persönlich. Die Spielwelt der Insel Solstheim soll dabei sehr abwechslungsreich gestaltet sein und Aschewüsten wie Gletschertäler zu bieten haben.

Bisher ist Dragonborn nur für die Xbox 360 angekündigt worden und wird für diese Plattform am 4. Dezember erscheinen. Für PC bzw. Playstation 3 ist bisher noch kein offizieller Release-Termin angekündigt worden.

comments powered by Disqus

Weitere News zu The Elder Scrolls V: Skyrim

Splatoon-Mod im Video
Was passiert eigentlich, wenn sich Nintendos Splatoon mit Bethesdas The Elders Scrolls V: Skyrim trifft? Das zeigt uns jetzt eine neue Mod für das Open-World-Spiel.

Pixar-Look durch Toon Skyrim-Mod
Ein Reddit-Nutzer hat eine interessante Mod zu dem Rollenspiel The Elder Scrolls 5: Skyrim entwickelt, die den Titel in eine Art Pixar-Film verwandelt. Momentan werden noch letzte Fehler beseitigt, bis die Mod schließlich zum Download bereit steht.

Pete Hines über die gescheiterten Steam-Bezahlmods
Bethesdas Pete Hines äußerte sich jetzt in einem Interview zu dem gescheiterten Versuch, dass Spieler über Steam Geld für Mods bezahlen sollten. In der nahen Zukunft werde man keinen weiteren Versuch starten.

Weitere News anzeigen
2008 - 2015 PlayNation.de
Impressum Team Nutzungsbestimmungen GTAnext.de