PLAYNATION NEWS Dying Light

Dying Light - Mods in PC-Version verboten

Von Dustin Martin - News vom 01.02.2015, 16:02 Uhr
Dying Light Screenshot

Techland und Warner Bros sollen mit den aktuellen Patch die Unterstützung von Mods in der PC-Version herausgenommen haben. Zudem sollen die Macher von Dying Light über ein Urheberrechts-Gesetz der USA die Mods im Netz sperren lassen.

Mit dem neuesten Patch zu Dying Light, der unter anderem die Grafik-Performance verbessern sollte, wurde auch gegen Mods in der PC-Version vorgegangen. Eines Berichtes auf Reddit nach zu urteilen, geht Warner Bros über den Digital Millennium Copyright Act (DMCA) sogar bei Filehostern gegen den Upload der Mods vor.

Techland, der Entwickler von Dying Light, hat sich zu dem Thema bislang noch nicht offiziell geäußert. Die Stellungnahme steht noch aus. Die Community der PC-Spieler von Dying Light reagiert auf das Mod-Verbot äußerst kritisch. „Sie gehen nicht gegen Software-Piraterie vor, sondern gegen ihre Kunden und Fans“, schreibt ein Nutzer.

Weitere Infos findet ihr auf Reddit. Dort sind auch Links zu Diskussions-Foren und anderen Community-Beiträgen gesammelt. Zurzeit ist es schwer zu sagen, inwieweit die geschilderten Infos im Zusammenhang mit dem DMCA stimmen, die Mods lassen sich jedoch nicht mehr so leicht installieren. Grund in den Patchnotes hierzu: das Cheaten.

KOMMENTARE

News & Videos zu Dying Light

Dying Light Dying Light - Käufer einer speziellen Edition wird zum Filmstar - für 10 Mio. Dollar Dying Light Dying Light - Blitzindizierung des Zombie-Titels durch die BPjM Dying Light Dying Light - Der Releasetermin aller Inhalte im Season Pass Dying Light Dying Light - Entwickler werkeln an offiziellem Modding-Tool Dying Light Dying Light - 10 gratis DLCs in 12 Monaten Dying Light Dying Light - Be The Zombie im Multiplayer vorgestellt GTA 5 GTA 5 - Doppeltes Geld zum Memorial Day 2018 Battlefield 5 Battlefield 5 - Operationen kehren zurück, neuer Koop-Modus bestätigt
News zu Resident Evil 2

LESE JETZTResident Evil 2 - Zahlreiche neue Details zum kommenden Remake