PLAYNATION NEWS Dungeons & Dragons Online

Dungeons & Dragons Online - Böse Schurken ausgeschlossen?

Von Redaktion - News vom 18.09.2005, 00:00 Uhr

Die MMO-Adaption zum erfolgreichen Pen & Paper Rollenspiel Dungeons & Dragons ist nun seit einer gewissen Zeit in Produktion. Ein Schock für viele: Es wird vorerst keine Player vs. Player Features geben. Laut den Entwicklern würde dieses Feature nicht in das aktuelle Eberron Szenario passen. Die Gesinnung beeinflusst lediglich wie der Abenteurer von den verschiedenen Nicht-Spieler-Charakteren des Landes behandelt wird. Einen bösen Protagonisten kann man allerdings nicht mehr ausersehen. Spieler werden die Wahl zwischen "Gut" und "Neutral" haben.

"Es macht einfach keinen Sinn, wenn Abenteurer einen bösen Charakter spielen können und das Spiel keine PvP-Funktionen enthält. Deshalb haben wir uns entschieden, nur noch zwei Gesinnungen in Dungeons & Dragons Online: Stormreach einzubauen.", so das Entwickler-Team.

KOMMENTARE

News & Videos zu Dungeons & Dragons Online

Dungeons & Dragons Online Dungeons & Dragons Online - Mac-Version im Beta-Test Dungeons & Dragons Online Dungeons & Dragons Online - Update 16: The Netherese Legacy schickt euch in die Wildnis Dungeons & Dragons Online Dungeons & Dragons Online - Neue Angaben zum Update Nr. 16 Dungeons & Dragons Online Dungeons & Dragons Online - Bildet eine Gilde: Ingame Event schafft Gemeinschaft Dungeons & Dragons Online Dungeons & Dragons Online - CGI Intro Trailer Friday the 13th: The Game Friday the 13th: The Game - Rechtsstreitigkeiten - Definitiv keine neuen Inhalte Xbox One Xbox One - Neues Xbox One-Set für Puppen veröffentlicht
News zu Cyberpunk 2077

LESE JETZTCyberpunk 2077 - Soll auf aktuellen Konsolen überzeugen