PLAYNATION NEWS Duke Nukem Forever

Duke Nukem Forever - 3D Realms machte bis zu 30 Millionen Dollar Verluste

Von Redaktion - News vom 07.10.2010, 20:03 Uhr

Randy Pitchford, Chef von Gearbox Software, hat sich heute über die früheren Entwickler von Duke Nukem Forever geäußert und dabei verraten, dass 3D Realms bei der Entwicklung von Duke Nukem Forever bis zu 30 Millionen US-Dollar Verlust gemacht hat, bevor 3D Realms das Projekt nach zwölf Jahren Entwicklungszeit an Gearbox Software abgegeben hat.

Pitchford sagte: "Ich habe mit George Broussard gesprochen und er sagte zu mir 'Randy, dies ist der schlimmste Tag meines Lebens'. George ist kein armer Man. Doch ich schätze, dass er 20 bis 30 Millionen Dollar seines eigenen Geldes bei Duke Nukem Forever verloren hat. Das ist eine verdammt große Menge Geld." 

KOMMENTARE

News & Videos zu Duke Nukem Forever

Duke Nukem Forever Duke Nukem Forever - Duke trifft auf seinen Erzfeind: "The Doctor Who Cloned Me" angekündigt Duke Nukem Forever Duke Nukem Forever - Den Duke zum Spottpreis abgreifen! Duke Nukem Forever Duke Nukem Forever - Neue Inhalte und Update nächste Woche! Duke Nukem Forever Duke Nukem Forever - That damn good: Gearbox Software enthüllt bald Infos zu neuem Duke-Spiel! Duke Nukem Forever Duke Nukem Forever - Launch Trailer Duke Nukem Forever Duke Nukem Forever - Mörderisch: Die Waffen für die Alienjagd! Friday the 13th: The Game Friday the 13th: The Game - Rechtsstreitigkeiten - Definitiv keine neuen Inhalte Xbox One Xbox One - Neues Xbox One-Set für Puppen veröffentlicht
News zu Cyberpunk 2077

LESE JETZTCyberpunk 2077 - Soll auf aktuellen Konsolen überzeugen