PLAYNATION NEWS Dragons Prophet

Dragons Prophet - Spieler kritisieren die Goldpakete

Von Christian Liebert - News vom 30.01.2014, 13:11 Uhr
Dragons Prophet Screenshot

In den Weiten des kostenlosen Online-Rollenspiels Dragon's Prophet sind die Kunden von Infernum derzeit unglücklich über die neuen Goldpakete. Laut der Meinung der Spieler sind die nämlich total überteuert.

Da hat sich ja der Berliner Publisher Infernum ganz schön in die Nesseln gesetzt. Wie unsere Kollegen von Allvatar berichten, führte der Betreiber jüngst Goldpakete für sein kostenloses Online-Rollenspiel Dragon's Prophet ein. Diese müssen mit Echtgeldwährung bezahlt werden und bieten (je nach Preis) entweder 1.000.000, 3.000.000 oder 6.000.000 Gold. Dazu gibt es jeweils noch 10, 15 oder 25 Mal „Blauer Lv 1-94 Entbinder“. Das Problem an der ganzen Geschichte ist nun wohl, dass man, wenn man die Echtgeldwährung regulär in Gold umtauscht, wesentlich mehr für weniger bekommt. Demnach sind die Paketpreise wohl ziemlich überzogen, was in der Community natürlich zu heftiger Kritik führte.

Es ist natürlich fraglich, warum Infernum dieses Angebot macht, wenn der eigentliche Echtgeld-Gold-Umtauschwert anders aussieht? Hofft man hier darauf, naiven Spielern etwas in die Tasche greifen zu können? Es wäre angebracht, wenn Infernum seine Strategie hier noch mal überdenkt und die Pakete zu fairen Preisen anbietet oder einfach gänzlich weglässt, was der Wirtschaft im Spiel dienlicher wäre.

KOMMENTARE

News & Videos zu Dragons Prophet

Dragons Prophet Dragons Prophet - Deutsche Unternehmen retten Infernum vor der Pleite Dragons Prophet Dragons Prophet - Infernum führt ein VIP-System ein Dragons Prophet Dragons Prophet - Infernum plant neue Drachen, Dungeons und Gebiete Dragons Prophet Dragons Prophet - Spielwelt Auratia wächst um neue Zone Thadrea Dragons Prophet Dragons Prophet - Die Zone Thadrea Dragons Prophet Dragons Prophet - DragonCast thematisiert Arena-Modus GTA 5 GTA 5 - Doppeltes Geld zum Memorial Day 2018 Battlefield 5 Battlefield 5 - Operationen kehren zurück, neuer Koop-Modus bestätigt
News zu Resident Evil 2

LESE JETZTResident Evil 2 - Zahlreiche neue Details zum kommenden Remake