PLAYNATION NEWS Dragon Age: Origins

Dragon Age: Origins - Tool-Set veröffentlicht

Von Redaktion - News vom 08.11.2009, 15:27 Uhr

Bioware hat ein Tool-Set für Dragon Age: Origins veröffentlicht, mit dem nun endlich euere eigenen Abenteuer kreieren könnt. Ihr könnt nun noch mehr machen, als es noch bei Never Winter Nights des Fall war, wie zum Beispiel Sprachausgabe hinzufügen und Landschaften erstellen.

Damit man mit dem neuen Tool besser zurecht kommt, hat Bioware eine Wiki veröffentlicht, in dem ihr einzelne Schritte für das Tool-Set nachlesen könnt. Einzigster Hacken: Ihr müsst dort angemeldet sein. Aber auch in der Community wird fleißig untereinander ausgetauscht, so hat diese nun eine Möglichkeit gefunden um mehr Gegenstandslots im Spiel zu haben, ohne das DLC Warden's Keep besitzen zu müssen.

Eine kleine Anleitung:

Wechselt zum Ordner Eigene Dateien (XP) // Eigene Dokumente (Vista / 7) -> \BioWare\Dragon Age\Characters\<Charaktername>\Saves\

Nun bevor ihr Änderungen vornehmt, legt ein Backup des gewünschten Spielstandordners an. Ist dies getan öffnet nun den gewünschten Spielstandordner und öffnet die *.das Datei mit dem Tool-Set.

Dort öffnet ihr nun den Reiter „savegame_partylist“ an und wählt danach „savegame_max_item“ an. Hier könnt ihr nun euren gewünschten Wert eintragen. Danach speichern und das Spiel starten.

KOMMENTARE

News & Videos zu Dragon Age: Origins

Dragon Age: Origins Dragon Age: Origins - Ultimate Edition ab sofort erhältlich Dragon Age: Origins Dragon Age: Origins - Besonderes Weihnachtsgeschenk gefällig? Dragon Age: Origins Dragon Age: Origins - Legends erweitert Facebook Dragon Age: Origins Dragon Age: Origins - Verschwundener DLC dank eines Fehlers Dragon Age: Origins Dragon Age: Origins - Dragon Age: Leliana's Song DLC Trailer [HD] Dragon Age: Origins Dragon Age: Origins - Let's Play: Dragon Age: Origins: Awakening #10 GTA 5 GTA 5 - Doppeltes Geld zum Memorial Day 2018 Battlefield 5 Battlefield 5 - Operationen kehren zurück, neuer Koop-Modus bestätigt
News zu Resident Evil 2

LESE JETZTResident Evil 2 - Zahlreiche neue Details zum kommenden Remake