The Division Screenshot

The Division: Zeitpunkt und Inhalt - Die Updates nach dem Release

04.03.2016 - 08:09

Fast noch wichtiger als der bereits vorhandene Umfang zum Release eines Spiels ist es, dass die Entwicklerstudios auch nach dem Start schnell Content liefern. Im Falle des Online-Shooters The Division hat Ubisoft nun verraten, wann die Spieler was erwarten dürfen. Die Übersicht.

Teilen Tweet Kommentieren

Wenn am 8. März dieses Jahres der offizielle Startschuss zum Online-Shooter The Division fällt, stürzen sich die Spieler in das apokalyptische New York und kämpfen gleichermaßen gegen den vorherrschenden Virus und die zahlreichen Bösewichte, die diese Extremsituation für ihren eigenen Vorteil ausnutzen. Klar ist dabei schon jetzt, dass wahrscheinlich schon sehr schnell nach dem Release die ersten Spezialagenten den Hauptteil von The Division absolviert haben und dann nach neuen Inhalten und Erweiterungen rufen - kaum ein Titel schafft es, die schnellsten der schnellsten lange mit Content zu füttern.

Um die Sorge der fehlenden Erweiterung gleich im Keim zu ersticken, hat Ubisoft kürzlich bekannt gegeben, wann man mit frischen Updates in The Division rechnen darf. So gibt es im April das erste kostenlose Update, das den Endgame-Content der "Übergriffe" einführt. Diese orientieren sich massiv an Teamplay und fordern den Spielergruppen gegen übermächtige Feinde alles ab. Die Belohnungen sind entsprechend hoch. Des Weiteren kann man ab dem Update im April den Beutehandel durchführen. So lässt sich Loot innerhalb einer Gruppe mit anderen Spielern tauschen.

Weiter geht es im Mai mit dem Update, das neue Inhalte für die Dark Zone bieten wird. Neben kleinen Veränderungen gibt es einen weiteren Übergriff. Dieser Patch ist jedoch eher von geringerem Umfang.

Ab dem Juni wird es kostenpflichtig und vom Inhalt her unterirdisch. Was wie die Bezeichnung der Qualität des Inhaltes klingt, ist in dem Fall jedoch wörtlich zu verstehen: Die Spieler können in tausenden Tunneln den Untergrund New Yorks erkunden und treffen hier wie gewohnt auf fiese Gegner.

Die zweite Erweiterung wird es im Sommer geben und unabhängig der Temperaturen bringt diese die Spieler mächtig ins Schwitzen. In einem neuen Gebiet muss man gegen wahnsinnig starke Gegner möglichst lange überleben und dabei Aufgaben erfüllen. Sogar die besten Teams sollen hier bewusst an ihre Grenzen geführt werden.

Zum Winter dieses Jahres kommt dann schließlich der dritte DLC, der entsprechend seines späten Releases noch nicht mit vielen Informationen behaftet ist. Man wird allerdings auch hier wieder auf neue, schwere Gegner treffen, die sowohl Abwechslung als auch Herausforderung bieten.

Für alle DLCs gilt, dass Spieler von The Division auf der Xbox One 30 Tage vor Spielern per PC und PlayStation 4 in den Genuss kommen dürfen.

Wann kann ich das Spiel laden und wann starten die Server?

Damit auch wirklich alle Spieler pünktlich zum Start von The Division ins verschneite New York springen können, bietet Ubisoft die Option des Preloads an. In unserer News dazu geben wir Euch die Informationen zum Vorab-Download und verraten, wann die Server punktgenau online gehen.

Quelle: GameStar
Geschrieben von Pierre MagelDas PlayNation.de Team

Seitenauswahl

Eine Seite zurück Nächste Seite

The Division: Erweiterungen verschoben, um Bugs zu beheben

Das kommende Update für Tom Clancy’s The Division wird nicht wie erwartet die Erweiterung „Überleben“ in den MMO-Shooter bringen, sondern behebt eine Reihe von Bugs, die ...

The Division: Film mit Jake Gyllenhaal bestätigt

Wie jetzt von Ubisoft bestätigt wurde, wird der MMO-Shooter The Division eine Verfilmung bekommen. Die Hauptrollen werden wohl Jake Gyllenhaal und Jessica Chastain übernehmen.

The Division: Ubisoft erhöht den PVP-Schaden aller Waffen

Nach dem neuesten Update zu Tom Clancy's The Division machen alle Waffen mehr Schaden. Die Änderung bezieht sich auf den PVP-Modus und somit auch auf die Darkzone. Ubisoft verstärkte die ...
Noch mehr News anzeigen

Tipps