PLAYNATION NEWS Dino Storm

Dino Storm - Bigpoint steigt als Anbieter ein

Von Thomas Wallus - News vom 15.10.2013, 17:25 Uhr
Dino Storm Screenshot

Das deutsche Unternehmen Bigpoint kündigte heute an, dass man fortan ebenfalls als Anbieter des Browser-MMORPGs Dino Storm agieren werde. Vor 4 Monaten erst übernahm gamigo mit das Ruder.

Dino Storm ist den meisten Hardcore-Gamern mit Sicherheit kein Begriff, konnte sich in der Vergangenheit aber unter anderem auch den Titel als bestes Action-MMO im Browser sichern. Derartige Auszeichnungen rufen natürlich auch das Interesse diverser Anbieter auf den Plan. Vor vier Monaten erst meldeten wir, dass der zuletzt eher angeschlagene Publisher gamigo in die Vermarktung des Titels einstieg. Heute nun machte eine Pressemeldung seitens des ebenfalls deutschen Unternehmens Bigpoint die Runde. Auch der Gaming-Riese aus Hamburg steigt in das Publishing von Dino Storm ein. Während bislang nicht vermeldet wurde, dass sich dadurch etwas an der Rolle von gamigo ändert, steht fest, dass bei Bigpoint 330 Millionen registrierten Nutzern der Zugriff auf Dino Storm möglich wird.

Bigpoint werde ebenfalls Einfluss auf die Entwicklung des Online-Rollenspiels nehmen, heißt es. Betroffen ist unter anderem die Monetarisierung von Dino Storm, aber auch das Game Design und generelle Pricing. Die Entwickler aus dem Hause Splitscreen Games jedenfalls freuen sich über die "wertvolle Unterstützung."

Bigpoint steigt als Anbieter bei Dino Storm ein.

KOMMENTARE

News & Videos zu Dino Storm

Dino Storm Dino Storm - Dinos, Cowboys und Laser Guns GTA 5 GTA 5 - Doppeltes Geld zum Memorial Day 2018 Battlefield 5 Battlefield 5 - Operationen kehren zurück, neuer Koop-Modus bestätigt
News zu Resident Evil 2

LESE JETZTResident Evil 2 - Zahlreiche neue Details zum kommenden Remake