PLAYNATION NEWS Diablo 3

Diablo 3 - Senior Producer verlässt Blizzard

Von Tobias Fulk - News vom 22.01.2012, 12:09 Uhr

Steve Parker von Blizzard Entertainment gab via Twitter nun bekannt, dass er nicht mehr länger zur Belegschaft des Entwicklerstudios gehört. Einen Grund für das plötzliche Abtreten des Senior Producers gibt es bisher noch nicht.

Mit Diablo 3 befindet sich bei Blizzard Entertainment derzeit DIE Rollenspiel-Hoffnung 2012 in Entwicklung. Nachdem in den letzten Tagen starke Kritik gegen Blizzard aufgekommen ist (wir berichteten), verließ vor wenigen Stunden der Senior Producer von Diablo 3 das Schiff. Via Twitter gab Steve Parker bekannt, dass er das Studio mit sofortiger Wirkung verlassen wird, einen Grund nannte er jedoch nicht. Im Originalzitat heißt es:

"Hi Twitter, ich arbeite nicht mehr länger bei Blizzard oder an Diablo 3." (Tweet 1). "Ich hatte tolle fünf Jahre beim Studio und die Jungs dort machen einen großartigen Job mit Diablo 3." (Tweet 2)

Zitat: Steve Parker, ehm. Senior Producer (via Twitter)

Laut aktuellen Gerüchten sucht der Senior Producer, welcher seit dem ersten Tag der Diablo 3-Entwicklung mit an Bord war, nach etwas "größerem und besseren", wobei "besser" nicht auf den dritten Teil der Diablo-Serie bezogen sein soll. Wohin genau die Zukunft Steve Parker treiben wird, ist bisher noch nicht bekannt. Blizzard Entertainment sucht bereits nach einem Nachfolger für Parker, welcher sich sehr positiv in nachfolgenden Tweets über das Unternehmen geäußert hat.

KOMMENTARE

News & Videos zu Diablo 3

Diablo 3 Diablo 3 - Ukrainisches Kriegsdenkmal zeigt Fan-Artwork von Tyrael Diablo 3 Diablo 3 - Exploit des Totenbeschwörers bricht Ranglisten-Rekorde Diablo 3 Diablo 3 - Totenbeschwörer offiziell mit Update veröffentlicht Diablo 3 Diablo 3 - Der Totenbeschwörer kehrt Ende Juni zurück Diablo 3 Diablo 3 - Reaper of Souls - Die Ankunft des Kreuzritters Diablo 3 Diablo 3 - Diablo 3 auf PS3 - Gameplay-Teaser GTA 5 GTA 5 - Doppeltes Geld zum Memorial Day 2018 Battlefield 5 Battlefield 5 - Operationen kehren zurück, neuer Koop-Modus bestätigt
News zu Resident Evil 2

LESE JETZTResident Evil 2 - Zahlreiche neue Details zum kommenden Remake