PLAYNATION NEWS Destiny

Destiny - "Wir werden das nicht tun", Bungie über Pay2Win-Gerüchte

Von Kirsten Schwabe - News vom 16.10.2015, 12:47 Uhr
Destiny Screenshot

In der letzten Ausgabe ihres Weekly Update sprach Bungie auch das kritische Thema der Pay2Win-Gerüchte an und dementierte die Vermutungen, in Destiny könnte es Vorteile für den Raid geben.

Diese Woche startete Entwickler Bungie im Konsolen-MMO Destiny nicht nur das Eisenbanner Turnier, sondern auch einen Itemshop, in dem man nur mit der neuen Echtgeldwährung Silber einkaufen kann. Bisher hat dieser lediglich Emotes im Angebot, doch Dataminer wollen herausgefunden haben, dass Bungie auch noch andere Pläne haben könnte. Laut diversen Postings auf Reddit hätte dazu auch eine Verbesserung der Beute im Oryx-Raid gehört.

In der aktuellen Ausgabe des Weekly Update dementiert Bungie dieses Gerücht allerdings und sagt deutlich: "Wir werden das nicht tun". Dabei betonen sie auch, dass die Aussagen und Vermutungen von Dataminern keinen Bestand haben. Diese haben wohl lediglich eine alte Idee gefunden, welche die Entwickler mal hatten und dann wieder verworfen haben. Daraus entstanden dann die "Drei der Münzen", die es bei Xur zu kaufen gibt und die jeder Spieler erhalten kann.

KOMMENTARE

News & Videos zu Destiny

Destiny Destiny - Xbox 360 und PS3 bekommen ab August keine Updates mehr Destiny Destiny - Erste handfeste Infos zur Erweiterung 'Rise of Iron' Destiny Destiny - Neue Erweiterung 'Rise of Iron' geleakt Destiny Destiny - Käufliche Levelbooster im Store - Stufe 25 für 25 Pfund Destiny Destiny - Teaser-Trailer zum letzten Event Zeitalter des Triumphs Destiny Destiny - Cinematic zur Erweiterung 2: „Haus der Wölfe“ Death Stranding Death Stranding - Kojima veröffentlicht mysteriösen Moos-Screenshot Netflix Netflix - Erste Serien und Filme für Juni enthüllt!
News zu YouTube

LESE JETZTYouTube - Keine VideoDays in diesem Jahr