PLAYNATION NEWS Destiny

Destiny - Preispolitik bei The Taken King sorgt für Kritik bei den Fans

Von Christian Liebert - News vom 23.06.2015, 15:33 Uhr
Destiny Screenshot

Publisher Activision und Entwickler Bungie haben die verschiedenen Versionen der ersten Destiny Erweiterung „The Taken King“ enthüllt. Wer das Add-on zusammen mit dem Hauptspiel und allen DLCs kaufen will, zahlt nur 70 Euro. Das sorgt bei Fans für Kritik.

Auf der E3 2015 in Los Angeles enthüllte Bungie offiziell mit „The Taken King“ (König der Besessenen) die erste große Erweiterung für seinen MMO-Shooter Destiny. Das umfangreiche Paket, das im September 2015 erscheint, wird einige neue Inhalte mit sich bringen, darunter den Raid auf Oryx, den Vater von Crota, neue Talentbäume für die Klassen sowie das Grabschiff von Oryx als neue Zone. Eine genaue Liste des geplanten Contents ist noch nicht verfügbar. Auf den Leak, der vor einigen Monaten in Bildform erschien, kann man heute wenig geben, denn immerhin fiel auch schon der zweite DLC „Haus der Wölfe“ wesentlich umfangreicher aus, als dort zu entnehmen.

Fest steht mittlerweile aber der Preis, der The Taken King kosten wird. Wer die Erweiterung einzeln kaufen will, muss 39,99 Euro bezahlen. Ein besonderes Angebot gibt es für Neueinsteiger: Die „Legendäre Edition“ für 69,99 Euro umfasst das Hauptspiel samt beiden DLCs und die Erweiterung - also alles, was man braucht, um bei Destiny voll durchzustarten. Zusätzlich gibt es noch eine physische Collector's Edition für 99,99 Euro, die alle Inhalte der legendären Edition plus diverse Bonusinhalte mitbringt.

"Die Collector’s Edition enthält das komplette Destiny-Erlebnis:

- König der Besessenen, der nächste Schritt im Destiny-Universum
- Destiny
- Erweiterung I: Dunkelheit lauert
- Erweiterung II: Haus der Wölfe
- Collector's Edition SteelBook
- Entdecke das Informationsversteck von Cayde-6:
    1. modifiziertes Buch 'Die Schatzinsel' mit Einleitungsbrief von Cayde-6
    2. persönliche Notizen und Illustrationen von Cayde-6
    3. Sammlung von Relikten und Artefakten
    4. Replik einer seltsamen Münze
    5. Waffenbauplan

- Erweitere dein Waffenarsenal um ein Vorab-Waffenpaket. Die Hüter erhalten ein Automatikgewehr, ein Impulsgewehr und eine Pistole im Vorhut-Design.

- König der Besessenen - Digitalinhalt: Drei exotische Hüter-Klassenobjekte mit EP-Bonussen, drei klassenspezifische Gesten und drei Rüstungs-Shader zum Anpassen jeder Hüter-Klasse."

Allerdings sorgt die Preispolitik von Activision aktuell für einige Kritik. So beschweren sich Veteranen darüber, dass es keine gesonderte Collector's Edition oder physische Version gibt, die nur The Taken King und seine Boni beinhaltet. Ebenso wird kritisiert, dass Neueinsteiger (zieht man das Add-on ab) nur 20 Euro für Hauptspiel und die DLCs zahlen. Aktuell müssen Spieler dafür noch mehr als das Vierfache hinlegen. Ein weiterer Makel sei, aus Sicht einiger Fans, dass es keinen DLC-Season-Pass mit in der Collector's Edition gibt, wie damals beim Hauptspiel.

Wie Destinys Community Manager mitteilt, sollen Veteranen zusätzlich noch „bessere Boni“ erhalten. Mehr dazu will er aber erst im kommenden Weekly Update verraten. Bungie selbst zeigt sich zufrieden mit dem Preis und ist der Meinung, dass sich die Meinung der Fans ändert, wenn mehr Details enthüllt wurden.

KOMMENTARE

News & Videos zu Destiny

Destiny Destiny - Xbox 360 und PS3 bekommen ab August keine Updates mehr Destiny Destiny - Erste handfeste Infos zur Erweiterung 'Rise of Iron' Destiny Destiny - Neue Erweiterung 'Rise of Iron' geleakt Destiny Destiny - Käufliche Levelbooster im Store - Stufe 25 für 25 Pfund Destiny Destiny - Teaser-Trailer zum letzten Event Zeitalter des Triumphs Destiny Destiny - Cinematic zur Erweiterung 2: „Haus der Wölfe“ Game of Thrones Game of Thrones - Das Team habe bisher Meisterleistungen vollbracht Fallout 4 Fallout 4 - Spielt das Rollenspiel am Wochenende kostenlos auf der Xbox One
News zu Games

LESE JETZTGames - Neuerscheinungen im Mai