PLAYNATION NEWS Destiny

Destiny - Patch 1.1.2 kommt heute und das bringt er alles mit

Von Christian Liebert - News vom 14.04.2015, 20:10 Uhr
Destiny Screenshot

Heute erscheint Patch 1.1.2 für Bungies Online-Shooter Destiny und bringt die größeren Bankfächer, Optimierungen an den Strikes sowie PvP-Änderungen mit sich.

Wie Entwickler Bungie via Twitter mitteilt, erscheint heute Patch 1.1.2 für das Shooter-MMO Destiny. Das Update wird gerade eingespielt und demnächst verfügbar sein. Wir listen euch hier noch mal die wichtigsten Änderungen auf:

Valus Ta'aurc wird endlich generft

Der Mars-Strike Cerberus Vae III war für viele Spieler bisher einer der nervigsten überhaupt, da dessen Endboss Valus Ta'aurc einen übermäßig harten Kampf forderte. Dies wird nun endlich besser, da seine Angriffskraft um knapp 33 Prozent verringert wird. Ebenso tauchen nun weniger normale Gegner in dem Kampf auf. Im PlayStation exklusiven Dust Palace werden die Schilde geschwächt und die Anzahl der Major-Gegner reduziert. Diese Änderungen resultieren aus der Analyse von Bungie, warum die beiden Strikes öfter als gewöhnlich abgebrochen werden.

Auch an den beiden Raids gab es Änderungen, die Details dazu findet ihr in den Patchnotes.

Größere Bank, dafür aber Einschränkungen auf der Old-Gen

Eines der größten Features von Patch 1.1.2 ist die Vergrößerung der Bankplätze für jeden Hüter. Nach dem Update stehen euch 24 Slots für Rüstungen, 36 für Waffen und 24 für andere Gegenstände zur Verfügung. Allerdings bringt das einen Nachteil für PS3- und Xbox-360-Spieler. Auf der Old-Gen muss dafür, aus Speichergründen, die Vorschaufunktion in der Bank deaktiviert werden.

Mehr Spannung im PvP durch Restriktionen

Ein weiterer großer Punkt in Patch 1.1.2 sind Änderungen am Schmelztiegel, durch die vor allem Munition wichtiger werden soll. So taucht Spezialmunition seltener auf (von 45 auf 120 Sekunden erhöht), wird dafür aber öfter angekündigt. Schwere Munition despawnt nun, damit es mehr Kämpfe um die Heavy-Ammo gibt. Außerdem wurden einige Waffen und Maps überarbeitet. Mehr Details dazu findet ihr in den offiziellen Patchnotizen.

Neue Einstellmöglichkeiten für Helmrüstungen und Farbenblinde

Mit dem Update haben Hüter die Möglichkeit ihren Helm am Turm auf oder abzusetzen. Farbenbilde haben mehr Einstellmöglichkeiten und auch im Audiobereich können Spieler nun mehr Settings ändern.

Keine ungewollten Zerlegungen mehr

Ist es euch schon mal passiert, dass ihr ungewollt eine Waffe oder Rüstungsteil zerlegt habt? Nach Patch 1.1.2 sollte dies nicht mehr passieren, da die Entwickler hier eine Schutzabfrage vorschalten.

Alle weiteren Details zu Destiny Patch 1.1.2 könnt ihr in den offiziellen Patchnotes nachlesen.

KOMMENTARE

News & Videos zu Destiny

Destiny Destiny - Xbox 360 und PS3 bekommen ab August keine Updates mehr Destiny Destiny - Erste handfeste Infos zur Erweiterung 'Rise of Iron' Destiny Destiny - Neue Erweiterung 'Rise of Iron' geleakt Destiny Destiny - Käufliche Levelbooster im Store - Stufe 25 für 25 Pfund Destiny Destiny - Teaser-Trailer zum letzten Event Zeitalter des Triumphs Destiny Destiny - Cinematic zur Erweiterung 2: „Haus der Wölfe“ GTA 5 GTA 5 - Doppeltes Geld zum Memorial Day 2018 Battlefield 5 Battlefield 5 - Operationen kehren zurück, neuer Koop-Modus bestätigt
News zu Resident Evil 2

LESE JETZTResident Evil 2 - Zahlreiche neue Details zum kommenden Remake