Destiny Screenshot

Destiny: Erste handfeste Infos zur Erweiterung 'Rise of Iron'

09.06.2016 - 12:28

Der Release-Termin zu Destiny: Rise of Iron ist offenbar durchgesickert. Kurzzeitig war die Produktseite im Xbox Store zu sehen, doch diese wurde wieder entfernt. Wir haben alle Infos für euch!

Teilen Tweet Kommentieren

Heute Abend findet die Premiere zu Destiny statt, allerdings gibt es bereits jetzt die volle Palette an Informationen. Um 19 Uhr deutscher Zeit ist es schließlich soweit und Bungie wird die neue Erweiterung offiziell vorstellen. Die Infos stammen von der Xbox-Produktseite, die bereits nach kurzer Zeit wieder entfernt wurden. Hier sah man den Release-Termin, der sich auf den 20. September 2016 beläuft. Neben dem Hauptspiel benötigt ihr den letzten DLC 'König der Besessenen'.

Rise of Iron soll den Spieler in die Pestländer entführen, wo sie an der Seite von Lord Saladin kämpfen werden und die Bedrohung eindämmen sollen, die von den Gefallenen ausgeht. Zudem gibt es eine umfangreiche Liste, die alle Neuerungen in der Übersicht umfasst:

  • Neue Rüstung und Ausstattung
  • Neue Waffen
  • Neuer Raid
  • Das Lichtlevel wird angehoben
  • Neuer Strike
  • Eine neue “Plaguelands (Pestlande)”-Zone und “Social Space”
  • Neue Schmelztiegel-Modi und -Maps
  • Neue Gegner-Fraktion und neue Bosse


Die Download-Größe soll sich auf etwa 14 GigaByte auf der Xbox One belaufen. Zum Preis gibt es noch keine Angaben, lediglich ein Screenshot eines Render-Trailers liegt dem Eintrag auf Reddit bei, der aus dem Teaser des Spiels stammen soll. Bei den vorherigen DLCs hat man ebenfalls mit Render-Trailer geworben.

Nachfolger in nächsten Jahr?

Mit dem DLC 'Rise of Iron' ist nunmehr bestätigt, dass es keinen Nachfolger in diesem Jahr geben wird, allerdings schließt das ein Destiny 2 im nächsten Jahr oder zu einem späteren Zeitpunkt nicht aus.

Gesehen auf: Gameinformer Quelle: Reddit
Geschrieben von Ben BrüninghausDas PlayNation.de Team

Seitenauswahl

Eine Seite zurück Nächste Seite

Destiny: Die meisten Bungie-Entwickler arbeiten am Nachfolger

Bungie arbeitet bereits kräftig an Destiny 2. Der Nachfolger des MMO-Shooters wird derzeit von mehr Mitarbeitern entwickelt, als der aktuelle Teil. Demnach steht dem Release im kommenden ...

Destiny: Xbox 360 und PS3 bekommen ab August keine Updates mehr

Besitzer einer Xbox 360 oder PlayStation 3 werden ab dem nächsten Monat keine neuen Inhalte für Destiny mehr bekommen. Außerdem wird der Spielstand der alten und neuen Konsolen ab dann ...

Destiny: Erste handfeste Infos zur Erweiterung 'Rise of Iron'

Der Release-Termin zu Destiny: Rise of Iron ist offenbar durchgesickert. Kurzzeitig war die Produktseite im Xbox Store zu sehen, doch diese wurde wieder entfernt. Wir haben alle Infos für ...
Noch mehr News anzeigen

Kommentare

Tipps