PLAYNATION NEWS Dead Space

Dead Space - Film weiterhin ein Thema, kein billiger Streifen

Von Redaktion - News vom 29.01.2011, 11:20 Uhr

Videospiel-Verflimungen sind ein heikles Thema. Zahlreiche Filme enden als Vollkatastrophe und erzählen die urspüngliche Geschichte eines Spiels nicht mehr wieder. Dies soll bei Dead Space anders sein. In einem Interview verrät Viscerals Art Director Ian Milham, dass ein Kinofilm weiterhin ein Thema wäre. Man möchte allerdings keinen "Schnellschuss" abliefern und nur den schnellen Dollar bzw. Euro einkassieren.

"Wir hätten liebend gerne eine Verfilmung und haben intern viel diskutiert. Aber einer der Gründe, warum Dead Space immer noch existiert und ungemein populär ist, ist die Tatsache, dass wir immer versuchen alles richtig zu machen. Genauso gehen wir beim Film vor. Es soll kein billiger Schnellschuss, sondern etwas Wertvolles werden. Wir werden sehen.", betont Milham.

Weiter verrät er: "Wenn es etwas gibt, was wir von Dead Space gelernt haben, dann das, dass es besser ist, sich die nötige Zeit zu nehmen und etwas qualitativ hochwertiges abzuliefern, anstatt etwas zu überstürzen."

Dann bleibt zu hoffen, dass der Kinostreifen uns genau so umhaut, wie das Spiel.

KOMMENTARE

News & Videos zu Dead Space

Dead Space Dead Space - Kostenlos auf Origin abstauben Dead Space Dead Space - Demo offiziell angekündigt Dead Space Dead Space - Film weiterhin ein Thema, kein billiger Streifen Dead Space Dead Space - Enthüllt Electronic Arts den Nachfolger in Kürze? Steam Steam - So viel Geld habt ihr für Spiele ausgegeben Fortnite Fortnite - Warum Sony gegen Crossplay mit anderen Konsolen ist
News zu Xbox One

LESE JETZTXbox One - Ein Xbox One-Set für die nächste Generation der Kids