PLAYNATION NEWS CS:GO

CS:GO - Zwei neue Updates erschienen

Von Dustin Hasberg - News vom 14.05.2013, 09:03 Uhr
CS:GO Screenshot

Zu dem Multiplayer-Shooter Counter Strike: Global Offensive sind gleich zwei neue Patches erschienen. Dabei merzt Entwickler Hidden Path Entertainment einige nervige Fehler aus.

Innerhalb von zwei Tagen haben Entwickler Hidden Path Entertainment und Publisher Valve zwei Patches zu dem Taktik-Shooter Counter Strike: Global Offensive veröffentlicht. In erster Linie hat sich der Entwickler einigen nervigen Bugs angenommen, doch auch das Balancing wurde in gewissen Maßen verändert. So wurden etwa die Preise für die Mag7 und die XM1014 reduziert. Im Gegenzug hat man den Einkaufspreis der Mac10 leicht erhöht. Darüber hinaus sollten Spieler in Zukunft nicht mehr an gewissen Orten auf der Map de_inferno stecken bleiben.

Außerdem werden Cheater, die auf mehreren öffentlichen Servern Unfug getrieben haben, in einen "competitive cooldown" gesetzt und können für einen gewissen Zeitraum nicht mehr an öffentlichen Spielen teilnehmen. Wie gewohnt findet ihr alle Änderungen der Patches unterhalb dieser Meldung.

Neue Patches zu Counter Strike: Global Offensive nehmen sich mehreren Fehlern des Spiels an.

GAMEPLAY

  • Mag7 - reduced cost to 1800.
  • Mac10 - increased price to 1050.
  • XM1014 - reduced damage to 20.
  • Body parts penetration code will not register headshot damage when penetrating into the neck hitbox through the chest hitbox, only chest damage will be dealt in this case.

MAPS

  • Updated de_favela to latest version.
  • Fixed some bugs in de_inferno where the player could get stuck on geometry, fixed some minor bugs (Thanks Wλve!).

MISC

  • If a player was vote kicked from too many recent competitive games the matchmaking system will assign them a competitive cooldown.
  • Added sever command line support for -net_port_try 1 to prevent servers from trying to climb ports if the request port was busy.
  • Fixed a rare grenade physics interaction that could cause grenades to spin in place when thrown at certain kinds of physics props or players.
  • Adjusted default value of sv_maxusrcmdprocessticks server convar to 16 for community servers with default settings to successfully process all user commands from even lowest tickrate and framerate clients.
  • When going to overtime players who survived in the last round will start with empty inventory even though teams don't switch sides.
  • Fixed flashbang number not updating on the hud if you had set "close after buy."
  • Fixed an exploit of CTs boosting and picking up hostages through thin floors.
  • Restored proper grenade interaction with breakable surfaces.

KOMMENTARE

News & Videos zu CS:GO

CS:GO CS:GO - Cobblestone aus Active Duty entfernt, Dust 2 ist zurück CS:GO CS:GO - Nuke stark überarbeitet - Das neue Update CS:GO CS:GO - Extrem seltener AWP-Skin für mehr als 61.000 Dollar verkauft CS:GO CS:GO - Battle-Royale-Mod mit eigener Karte veröffentlicht CS:GO CS:GO - Wenn CS:GO ein Rollenspiel wäre CS:GO CS:GO - Die 200-IQ-Granate Detroit: Become Human Detroit: Become Human - Größe des PS4-Titels bekannt und neues Video veröffentlicht YouTube YouTube - VideoDays 2018 in Berlin und Köln fallen aus
News zu Battlefield 5

LESE JETZTBattlefield 5 - Neuer Teil wird über Koop-Modus verfügen