Crysis 3: Verlieren Next-Gen-Konsolen gegen den PC?

Von Patrik Hasberg am 19.02.2013 - 00:17 Uhr - Crysis 3 News

Nach Aussage des Crytek-Chefs Cevat Yerli werden die kommenden Next-Gen-Konsolen in grafischer Hinsicht gegen den PC verlieren, als Beispiel führte er das hauseigene Crysis 3 an.

Crysis 3 - Verlieren Next-Gen-Konsolen gegen den PC?

Am 21. Februar ist es endlich soweit und Cryteks Ego-Shooter Crysis 3 erblickt das Licht der Welt und soll in grafischer Hinsicht neue Maßstäbe setzen können, zumindest die PC-Version. Obwohl die neuen Next-Gen-Konsolen derzeit nicht offiziell angekündigt worden sind und ein Release-Datum noch aussteht, äußerte sich Crytek-Chef Cevat Yerli gegenüber der Spielewebseite Eurogamer, dass der PC in grafischer Hinsicht von den kommenden Next-Gen-Konsolen nicht geschlagen werden könne.

Zwar könnte eine Konsole entwickelt werden, die einem modernen Spiele-Rechner das Wasser reichen könnte, vom preislichen Standpunkt her macht dies allerdings nur wenig Sinn, da die Konsumenten beispielshalber eine Konsole für 2.000 US-Dollar schlicht nicht kaufen würden.

Betrachtet man heute einen modernen PC, fällt die rasante Entwicklung der letzten Jahre auf. Ohne großen Aufwand ist es möglich die Leistung durch neuere oder gleich mehrere Grafikkarten sowie einer neueren Prozessorgeneration hochzuschrauben. Das heißt: Theoretisch ist solch ein Rechner „bis ins Unendliche“ übertaktbar. Eine Konsole hingegen ist schlicht nicht darauf ausgelegt aufgerüstet zu werden, um die Leistung zu erhöhen.

Nach Aussage von Crytek-Chef Cevat Yerli werden die kommenden Next-Gen-Konsolen in grafischer Hinsicht gegen den PC verlieren. Der erwartete Grafiksprung wird wohl ausbleiben.


„Vor 6 - 7 Jahren gab es das nicht. Es ist sehr schwierig, da mitzuhalten. Die Leute haben diese gewaltigen Atomkraftwerke in ihren Zimmern stehen, auf denen die Spiele sehr schnell laufen. Schwer, da mitzuhalten", so Yerli.

Wer also alles aus einem künftigen Crysis 3 oder ähnlichen Titel herausholen möchte, solle - wenn Yerli Recht behalten sollte - vielleicht eher in einen neuen PC investieren, als auf eine Next-Gen-Konsole zu setzen. Klar ist nämlich schon jetzt, dass es keinen gewaltigen Grafiksprung durch die neuen Konsolen geben wird, dafür reicht die darin verbaute Technik schlichtweg nicht aus.

Q Quelle: gamona.de M Noch mehr News anzeigen
Entwickler: Crytek Genre: Shooter Plattformen: PC, PS3, X360 Release-Termine hier ansehen Alle Infos auf einen Blick und bewerten Spiel bestellen
News

Crysis 3: Grafikpracht in 8K-AuflösungWie sieht wohl Crysis 3 in einer 8K-Auflösung aus? Ein Reddit-User wollte genau dies herausfinden und hackte sich daraufhin in das Spiel. Das Resultat kann sich ...

Crysis 3: Development Manager wechselt zu RovioKatharina Hautz, frühere Senior Development Managerin beim deutschen Studio Crytek, wechselt zu Rovio nach Stockholm. Dort soll sie als Senior Producerin ...

Crysis 3: Einige Crytek-Webseiten wegen verdächtiger Aktivitäten offlineAufgrund verdächtiger Aktivitäten hat Entwickler Crytek einige seiner Webseiten kurzzeitig offline genommen. Spieler, die über einen Account auf den betroffenen ...

Noch mehr News zu Crysis 3 anzeigen
Kommentare
Aktuell angesagt

Allgemein: Filmkritik: X-Men: Apocalypse - So kämpft der Film mit einem GottApocalypse erhebt sich und versucht die neue Trilogie auf fulminante Art und Weise zum Ende zu führen. Wir haben uns den Action Streifen aus dem Marvel ...

Marvel: Diese Marvel-Storys wünschen wir uns als Film - Teil 1Das Marvel-Universum ist riesig und bietet eine Fülle an spannenden Geschichten und Erzählungen. Von denen hat es bisher nur eine Handvoll auf die große ...

Pokémon Gold und Silber: 15 Fakten, die ihr vielleicht noch nicht wusstetSie gelten als grandiose Nachfolger, die die Welt im Sturm erobern konnten: Pokémon Gold und Silber machten vieles richtig, verbesserten alles und ließen nicht ...

Wir empfehlen dir

Uncharted 4: A Thief's End verkauft sich hervorragend

7 Days to Die - Schon bald für PlayStation 4 erhältlich

2008 - 2016 PlayNation.de
Ein Angebot der PlayMassive GmbH
Impressum - Das Team - Nutzungsbestimmungen - Werbung / Mediadaten - GTAnext.de
*gesponserter Link