Counter-Strike: Global Offensive Screenshot

Counter-Strike: Global Offensive: Valve gibt erstmals Infos zum neuen Nuke

17.02.2016 - 10:39

Entwickler Valve hat erstmals konkrete Details zum Remake von de_nuke bekannt gegeben. Unter anderem soll die Map nicht länger in Deutschland spielen, außerdem wurden bereits erste Verbesserungen angedeutet.

Teilen Tweet Kommentieren

Nach fast genau einem Jahr gibt Entwickler Valve erstmals konkrete Details zum Remake der Karte de_nuke aus Counter-Strike: Global Offensive bekannt. Ein Mitarbeiter des Studios beantwortete zahlreiche Fragen, um diverse Gerüchte aus dem Weg zu räumen.

Bei dem Mitarbeiter handelt es sich um niemand anderen als Jess Cliffe, den viele kennen sollten: Es handelt sich um einen der Schöpfer von Counter-Strike und die Stimme, die unter anderem "Bomb has been planted" über das Radio ruft. Cliffe arbeitet laut eigenen Angaben wieder an Counter-Strike mit.

Neues Nuke in CS:GO - Nicht mehr in Deutschland

Erst vor einigen Monaten erklärte Matt Wood, ein weiterer CS:GO-Entwickler, dass es sich bei jeglichen Informationen um ein neues Nuke lediglich um Gerüchte handle. Die jetzt getätigten Aussagen durch Jess Cliffe sind aber hochoffiziell und wurden mittlerweile auch verifiziert.

Das neue de_nuke wird nicht länger in Deutschland spielen, wie er in einem Kommentar auf Reddit bekannt gab. Stattdessen wird als Schauplatz der Rust Belt in den USA dienen, die größte Industrieregion in den Vereinigten Staaten im Nordosten des Landes.

Weniger CT-sided, mehr Chancen für Ts - de_nuke Update

Die Seals werden auf dem neuen Nuke gegen die Fraktion der Phoenix kämpfen müssen. Passend dazu wird es auch eine kleine Story geben, die wahrscheinlich außerhalb der Map einsehbar ist und euch ein wenig die Geschichte der Map näherbringt.

Valve will das neue Nuke in einem der kommenden CS:GO-Updates austauschen und deutlich weniger CT-sided gestalten - bislang haben Antiterroristen einen großen Vorteil auf der Karte. Helfen sollen dabei unter anderem Verbesserungen an der Rampe und Outside.

Wird grafisch aufgemöbelt - Infos zum neuen Nuke

Der grafische Stil vom neuen de_nuke soll dabei stark an den von de_train erinnern und den Artstyle somit fortsetzen. Damit werden wohl auch deutlich höhere Texturauflösungen möglich sein, wie sie mit dem neuen Train bereits eingeführt wurden.

Einen konkreten Zeitpunkt, an dem das neue Nuke in CS:GO erscheinen wird gibt es noch nicht. Fans müssen deshalb weiterhin ausharren.

Quelle: Reddit
Geschrieben von Wladislav SidorovDas PlayNation.de Team

Seitenauswahl

Eine Seite zurück Nächste Seite

Counter-Strike: Global Offensive: Nächstes Major ist Eleague in USA

Das kommende Major in Counter-Strike: Global Offensive wurde offiziell angekündigt. Demnach findet die Eleague-Weltmeisterschaft im Januar in den USA statt. Valve finanziert das Event und ...

Counter-Strike: Global Offensive: Tausende Cheater von Valve gebannt

Entwickler Valve hat tausende Cheater in CS:GO gebannt. Die Betrüger ärgern sich trotz einer monatlichen Abonnement-Gebühr des jeweiligen Cheats über einen VAC-Ban.

Counter-Strike: Global Offensive: Bannwelle sperrt Tausende Spieler

Die Gaming-Welt wurde zumindest ein wenig bereinigt - ein neues VAC-Update für Counter-Strike: Global Offensive bannt Tausende Spieler, die mit Hacks gearbeitet haben.
Noch mehr News anzeigen

Kommentare

Tipps