Counter-Strike: Global Offensive: Türkische Fans beklagen Rassismus auf einer Map

Von Wladislav Sidorov am 19.02.2016 - 12:29 Uhr - Counter-Strike: Global Offensive News

Eine neue Map in Counter-Strike: Global Offensive sorgt bei türkischen Fans für Aufruhr. Die in der Operation Wildfire enthaltene Karte Mikla sei purer Rassismus, so die Anschuldigungen.

Counter-Strike: Global Offensive - Türkische Fans beklagen Rassismus auf einer Map

Für Fans von Counter-Strike: Global Offensive gibt es nach monatelangem Warten endlich wieder neues Material. Mit der neu veröffentlichten Operation Wildfire sowie dem Remake von Nuke gibt es gleich acht frische Karten im Spiel zu entdecken.

Allerdings sind davon nicht alle sonderlich begeistert: Zahlreiche türkische Fans werfen dem Ersteller der Map Mikla Rassismus und Beleidigung des türkischen Volkes vor. Valve, das die Karte in die Operation gebracht hat, wird mangelnde Kontrolle vorgeworfen.

Die Ehre des türkischen Volkes sei verletzt worden

Unter anderem soll ein Bild, das den Republik-Gründer Mustafa Kemal Atatürk zeigt, diesen verunglimpfen. Grund dafür ist die falsche Schreibweise seines Namens im Rahmen eines Wortspiels, was angeblich alleine schon eine Diskreditierung darstellen würde, wodurch die Ehre der Türken verletzt werden soll.

Außerdem seien vermehrt Klischees bedient worden, darunter Plakate, auf denen Aufschriften wie "Sexy Kebap", "Reite den Esel" und "Schieß mit Deiner ganzen Familie" vorhanden sind. Die türkische Kultur soll obendrein durch zweideutige Zeichnungen, bestehend aus Orangen und Bananen in der Form eines Penis, vorsätzlich verletzt worden sein.

Mittlerweile wurde die Karte aus dem Steam Workshop entfernt und ist dort nicht mehr auffindbar. Möglicherweise will der Kartenersteller Mikla überarbeiten und dann wieder veröffentlichen - im Spiel verbleibt sie vorerst im jeden Falle.

Q Quelle: Reddit Q Quelle: Steam Community M Noch mehr News anzeigen
News

Counter-Strike: Global Offensive: Weitere YouTuber und Streamer in Glücksspiel-Skandal verwickeltDer eSports-Journalist Richard Lewis hat enthüllt, dass zahlreiche weitere YouTuber und Streamer in den CS:GO-Glücksspielskandal verwickelt waren. Dazu gehören ...

Counter-Strike: Global Offensive: Spieler bekommt Denkmal auf der Map CacheEs muss schon etwas Besonderes sein mit einem Videospiel, wie Counter-Strike: Global Offensive sein täglich Brot zu verdienen. Noch besser wird es wohl nur, ...

Counter-Strike: Global Offensive: YouTuber und Streamer in Glücksspiel-Skandal verwickeltMehrere YouTuber und Twitch-Streamer sind in einen großen Glücksspielskandal verwickelt. Sie sollen hinter einer Seite stehen, die sie aktiv beworben, aber nie ...

Noch mehr News zu Counter-Strike: Global Offensive anzeigen
Kommentare
Aktuell angesagt

I Am Setsuna: Das nostalgische Rollenspiel im TestDie Tokyo JRPG Factory bringt mit I am Setsuna ein japanisches Rollenspiel mit Retro-Charme auf den Markt. In ihrem ersten Werk setzen die Entwickler voll auf ...

Nintendo: Das NES feiert mit dem Nintendo Classic Mini ein ComebackÜberraschend enthüllte Nintendo am Donnerstag das Nintendo Classic Mini. Eine Konsole im Kleinformat, mit der ihr NES-Klassiker für kleines Geld stilecht mit ...

The Lion's Song: Episode 1 – Silence: Kostenlose Indie-Perle oder doch alles umsonst?In The Lion's Song: Episode 1 – Silence von Entwickler und Publisher Mi'pu'mi Games schlüpfen wir in die Haut der jungen Musikstudentin Wilma. ...

Wir empfehlen dir

Warum Resident Evil 7 erst nach dem Weihnachtsgeschäft erscheint

Tagestickets der gamescom 2016 komplett ausverkauft

Enthüllt ein Livestream in der nächsten Woche das kommende Abenteuer für Hearthstone?

2008 - 2016 PlayNation.de
Ein Angebot der PlayMassive GmbH
Impressum - Das Team - Nutzungsbestimmungen - GTAnext.de
*gesponserter Link