News vom 08.02.2017 - 12:51 Uhr - Kommentieren (0)
Counter-Strike: Global Offensive Screenshot

Ein eSports-Spieler von Counter-Strike: Global Offensive wurde für genau 1000 Jahre von der ESEA ausgeschlossen. Grund dafür ist die angebliche sexuelle Belästigung einer Minderjährigen Person.

Was sich im ersten Moment ziemlich witzig anhört, entpuppt sich relativ schnell als ekelhafte und strafbare Tatsache. Der Spieler Bloominator, seines Zeichens Semi-Profi in Counter-Strike: Global Offensive wurde von der ESEA (eSport Liga) für genau 1000 Jahre ausgeschlossen und darf erst wieder am 06. Juni 3016 aktiv in der Liga spielen. Natürlich ist diese Angabe völlig überzogen, doch vielleicht oder gerade deswegen wird diesem Fall derzeit so viel Aufmerksamkeit geschenkt.

Der Grund für den Ban an Reece Bloom ist grob zusammengefasst: Pädophilie. Das ist auch keine Vermutung, sondern genau das, was er selber über sich im Chat mit einer 15-jährigen verrät. Bloom stand in einem aktiven Kontakt über einen Messenger mit dem Mädchen und schrieb ihr immer wieder, wie anziehend sie doch für ihn ist und was er alles mit ihr anstellen würde. Einige Screenshots wurden vom Chat veröffentlicht, doch wir behalten es uns vor, euch diese Bilder zu verlinken. Nur einige harmlose Auszüge:

"Einige würden es Vergewaltigung nennen, doch wir beide wissen doch, dass du es willst."

"Ich weiß nicht ob ich zurückgeblieben bin oder mir einfach egal ist, dass ich Pädophil bin."

"Deine Stimme. Hört sich jung an. Ich sehe aus wie 16, wir passen also gut zusammen."

Hinzu kommt sogar ein Video, in dem Bloom filmt wie er masturbiert, welches er dem Mädchen gesendet hat. Auf Twitter hat er sich in wenigen Sätzen für seine Taten entschuldigt, doch seine Seite wurde kurz danach gelöscht. Den Tweet könnt ihr trotzdem HIER nachlesen.

Siehe auch: 1000 Jahre Ban Bloominator Counter-Strike: Global Offensive esea
Quelle: Kotaku.com

Seitenauswahl

Infos zu Counter-Strike: Global Offensive

Zeige alles Infos News Artikel Videos
Artikel zu Counter-Strike: Global Offensive
Counter-Strike: Global Offensive - Militia durch Update komplett überarbeitet Valve hat in der Nacht ein neues Update zu Counter-Strike: Global Offensive veröffentlicht. Das sorgt für Änderungen an einer der ältesten und am wenigsten gespielten Maps im gesamten ...
Artikel zu Counter-Strike: Global Offensive
Counter-Strike: Global Offensive - Gebannte Cheater dürfen bei der ESL wieder mitspielen Die ESL hat eine Regeländerung bekannt gegeben, durch die per VAC gebannte Cheater wieder in der CS:GO-Liga mitspielen können. Nach einer Sperrfrist von zwei Jahren wird die Teilnahme an ...
Von Sascha Scheuß Unser Team
News zu GTA 5

GTA 5 - Erste Infos zum kommenden Gunrunning-DLC

26.05.

PlayNation Battle - Doktor Bibber - Bis der Arzt kommt

26.05.

Cyberpunk 2077 - Werbekampagne bereits geplant

26.05.

PlayStation Plus - Spiele für Juni 2017 geleakt?

26.05.

Far Cry 5 - Offiziell enthüllt - Trailer, Gameplay, Story

26.05.

Far Cry 5 - Der offizielle Trailer

Weitere News anzeigen

Nichts verpassen!

Auf unserer Facebook-Seite warten über 120.000 Gamer auf dich! Werde ein Teil der Community und verpasse keine News, spannende Artikel, neue Videos, Infos und mehr. Jetzt folgen und vorbei schauen!