News vom 13.10.2016 - 06:00 Uhr - Kommentieren (0)
Counter-Strike: Global Offensive Screenshot

Valve arbeitet bereits an der nächsten Operation in Counter-Strike: Global Offensive. Vermutungen zufolge soll sie noch diese oder in der kommenden Woche veröffentlicht werden.

Eine Reihe von großen Updates erschien diese Woche für Counter-Strike: Global Offensive. Bislang sind die Neuerungen jedoch nur über den Beta-Client erreichbar, der separat heruntergeladen werden muss und euch kein Matchmaking spielen lässt.

Neben dem lang erwarteten Remake der Karte Inferno erwartet CS:GO-Spieler demnächst wohl auch eine brandneue Operation. Diese soll erneut Missionen, neue Community-Karten und spezielle Spielmodi bringen.

Teste Dich: Wie gut kennst DU CS:GO?!

Neue CS:GO Operation diese Woche?

Grund für die Vermutungen sind Kompatibilitätsversionen alter Operationskarten, die gestern auf Steam hochgeladen wurden. Das passiert in der Regel nur, wenn die Maps ein Update erhalten oder aus dem Spiel gestrichen werden.

Zwei Nächte in Folge hat Inferno in der Beta-Phase weitere Fixes, Änderungen und grafische Updates bekommen. Maps, die komplett überarbeitet wurden wie Nuke und Train, kommen in der Regel im Laufe der nächsten Operation in den regulären Mappool und sind dann vorerst nur im Operation-Pool spielbar. Ist es also bald soweit? Vermutlich ja - als Zeitpunkt wird derzeit Freitag auf Samstag oder kommende Woche gehandelt.

Inferno schon jetzt spielen: So installiert ihr den CS:GO Beta-Client!

Siehe auch: Counter strike cs go global offensive neu Operation

Seitenauswahl

Infos zu Counter-Strike: Global Offensive

Zeige alles Infos News Artikel Videos
Artikel zu Counter-Strike: Global Offensive
Counter-Strike: Global Offensive - Gebannte Cheater dürfen bei der ESL wieder mitspielen Die ESL hat eine Regeländerung bekannt gegeben, durch die per VAC gebannte Cheater wieder in der CS:GO-Liga mitspielen können. Nach einer Sperrfrist von zwei Jahren wird die Teilnahme an ...
Artikel zu Counter-Strike: Global Offensive
Counter-Strike: Global Offensive - Sitzung konnte nicht erstellt werden Seit dem letzten Party-Update für Counter-Strike: Global Offensive kämpfen einige Spieler mit einem Bug, der das Erstellen und Beitreten einer Spielsitzung bzw. einer Lobby unmöglich macht. ...
Von Wladislav Sidorov Unser Team
News zu Call of Duty WW2

Call of Duty WW2 - Über das Feature haben sich alle lustig gemacht - jetzt ist es weg

29.04.

Friday the 13th: The Game - Steam nimmt Vorbestellungen an

29.04.

Star Wars: Battlefront 2 - Nachfolger wird definitiv mehr Spieltiefe bieten

29.04.

Nintendo Switch - So erfolgreich sind die Spiele

29.04.

Ghost Recon Wildlands - Neues Update 3.5 jetzt am PC

29.04.

PlayStation 4 - Mittlerweile über 60 Millionen verkaufte Konsolen

Weitere News anzeigen

Nichts verpassen!

Auf unserer Facebook-Seite warten über 120.000 Gamer auf dich! Werde ein Teil der Community und verpasse keine News, spannende Artikel, neue Videos, Infos und mehr. Jetzt folgen und vorbei schauen!