News vom 14.12.2016 - 16:03 Uhr - Kommentieren (0)
Counter-Strike: Global Offensive Screenshot

Im neuen Counter-Strike: Global Offensive Update hat Entwickler Valve ein neues Aussehen der SAS-Antiterroristen enthüllt. Offenbar will man die Charakter-Modelle nach und nach grafisch und technisch überarbeiten.

In der Nacht hat Entwickler Valve erneut ein neues Update für seinen Shooter Counter-Strike: Global Offensive veröffentlicht. Darin enthalten sind grafische Aufbesserungen für einzelne Charakter-Modelle in CS:GO.

Konkret überarbeitet wurden die SAS Anti-Terroristen (Counter-Terrorist, CT), die in CS:GO nur auf den Karten Inferno und Mirage anzutreffen sind. Die gesamte Figur wurde von Grund auf neu texturiert und erstellt, um zukünftig besseren Kontrast zum jeweiligen Hintergrund und ein exakteres Schema zu bieten.

Außerdem wurde das jüngst eingeführte Sound-Update noch einmal verbesert, um einzelne Fehler auszumerzen. Spieler haben sich unter anderem über ein "Nuscheln" beklagt, das durch die Sound-Engine hin und wieder hervorgetreten ist.

Die offiziellen Patchnotes zum neuen CS:GO Update findet ihr unten.

CS:GO Patchnotes - Update am 14. Dezember 2016

[Visuals]

  • Visually upgraded the SAS Counter-Terrorist player model.

[Sound]

  • New C4 beep sound for increased sound positioning with HRTF.
  • Fixed issue where some sounds were muffled as a result of upsampling for HRTF compliance.
  • Added option to audio settings to enable/disable HRTF on OSX.
  • Reduced latency of HRTF.

[Public Lobbies]

  • Improved algorithm and performance of public lobbies discovery.

[Maps]

  • Updated radar map for Nuke.

Siehe auch: cs go design Figur Modell update

Seitenauswahl

Infos zu Counter-Strike: Global Offensive

Zeige alles Infos News Artikel Videos
Artikel zu Counter-Strike: Global Offensive
Counter-Strike: Global Offensive - Spieler wegen Fehlverhaltens 1000 Jahre gebannt In der heutigen Ausgabe der PlayNation-News sprechen wir über einen Skandal im CS:GO-Universum, Battlefield 1 und die freigegebenen Lizenzen von Take-Two, die zu vielen coolen Filmadaptionen ...
Artikel zu Counter-Strike: Global Offensive
Counter-Strike: Global Offensive - Spieler wird für 1000 Jahre gebannt Ein eSports-Spieler von Counter-Strike: Global Offensive wurde für genau 1000 Jahre von der ESEA ausgeschlossen. Grund dafür ist die angebliche sexuelle Belästigung einer Minderjährigen ...
Von Wladislav Sidorov Unser Team
News zu Counter-Strike: Global Offensive

Counter-Strike: Global Offensive - Gebannte Cheater dürfen wieder spielen

24.03.

Twitch - PietSmiet braucht Sendelizenz, sonst droht Verbot

24.03.

Splatoon 2 - Open Beta (Global Testfire) beginnt heute

24.03.

The Walking Dead: Season 3 - Release-Trailer zur dritten Episode veröffentlicht

24.03.

Counter-Strike: Global Offensive - Gebannte Cheater dürfen bei der ESL wieder mitspielen

24.03.

World of Warcraft - Blizzard erhöht Preise für Account-Services stark

Weitere News anzeigen

Nichts verpassen!

Auf unserer Facebook-Seite warten über 120.000 Gamer auf dich! Werde ein Teil der Community und verpasse keine News, spannende Artikel, neue Videos, Infos und mehr. Jetzt folgen und vorbei schauen!