PLAYNATION NEWS City of Steam

City of Steam - Neustart ohne Publisher

Von Christian Liebert - News vom 23.10.2013, 12:44 Uhr
City of Steam Screenshot

Wie auf der offiziellen Webseite von City of Steam einsehbar ist, werden die Server heruntergefahren und der Betrieb beendet. Wie Entwickler Mechanist Games aber mitteilt, will man das Browser-MMO in Eigenregie weiterführen.

Und wieder verschwindet ein MMO von der Bildfläche, könnte man nun denken, wenn man die offizielle Webseite von City of Steam besucht. Laut Publisher R2Games wird das Browser-MMO nämlich eingestampft. Der Grund: zu wenig zahlende Spieler. Wie Entwickler Mechanist Games aber in einem Schreiben an mmorpg.com mitteilt, hat man die Rechte an dem Spiel zurückgekauft und wird den Betrieb in Eigenregie fortsetzen. Wie und wo ist noch nicht bekannt, aber City of Steam ist noch nicht vom Tisch, sondern kehrt im November als City of Steam: Arkadia wieder. Dabei wird das MMO einige Updates erhalten und man hofft, viele alte Spieler wieder neu begeistern zu können.

Höchstwahrscheinlich wird mit dem Neustart aber dennoch ein Wipe einhergehen, wobei dies von offizieller Seite noch nicht bestätigt wurde. Mechanist Games aber halten an ihrem Plan fest und wollen mit City of Steam ein reines Browser-MMO, welches Clientspielen in Nichts nachstehen soll, auf den Markt bringen und versprechen, dass es bald mehr Infos geben wird. Zunächst bedankt man sich aber erst mal bei den Fans für die viele Hilfe in der Vergangenheit.

KOMMENTARE

News & Videos zu City of Steam

City of Steam City of Steam - Relaunch Termin bekannt gegeben City of Steam City of Steam - Neustart ohne Publisher City of Steam City of Steam - Open Beta startet heute City of Steam City of Steam - Start der Open Beta noch diese Woche Battlefield 5 Battlefield 5 - Teaser-Trailer bestätigt Zweiten Weltkrieg als Setting Fortnite Fortnite - Das sind alle Herausforderungen für Woche 4 der Saison 4
News zu Netflix

LESE JETZTNetflix - Hier sind die ersten Serien und Filme im Juni