Von Patrik Hasberg | News vom 11.09.2017 - 15:28 Uhr - Kommentieren
Call of Duty WW2 Screenshot

Könnte Call of Duty 2018 wieder in der Zukunft angesiedelt sein? Eine Stellenausschreibung bei Entwickler Treyarch, der im kommenden Jahr wieder für die beliebte Ego-Shooter-Reihe verantwortlich sein wird, gibt Hinweise auf das mögliche Setting. So wird aktuell ein Systems Designer mit dem Schwerpunkt Kampf und großer Erfahrung in moderner Militär-Technologie gesucht. Eine offizielle Stellungnahme zu diesem Thema seitens Activision gibt es bislang nicht, momentan steht schließlich der aktuelle Ableger Call of Duty: WW2 im Fokus der Verantwortlichen.

Der aktuelle Call of Duty-Ableger wird die Spieler zurück in den Zweiten Weltkrieg führen und damit genau das Setting bieten, das sich Fans der Reihe im Vorfeld gewünscht haben. Viele Spieler haben laut Publisher Activision genug von dem modernen Setting und erinnern sich gerne an alte Teile zurück.

Zurück in die Zukunft?

Doch während wir vor wenigen Tagen noch darüber berichtet haben, dass Call of Duty: WW2 laut Activision nicht der letzte Ableger der Shooter-Reihe mit historischem Hintergrund gewesen sein muss, könnte Call of Duty 2018 schon wieder in der nahen Zukunft angesiedelt sein.

So sucht Entwickler Treyarch, der im kommenden Jahr wieder für die Entwicklung zuständig sein wird, aktuell einen Systems Designer mit dem Schwerpunkt Kampf und großer Erfahrung in moderner Militär-Technologie. Weiterhin soll der gesuchte Mitarbeiter bereits Erfahrung in der Entwicklung eines kompetitiven AAA-Shooters aufweisen und mindestens Prestige 1 im Mehrspieler-Modus von Call of Duty: Black Ops 3 aufweisen.

Bisher hat sich Activision nicht zu Call of Duty 2018 sowie einem möglichen Setting geäußert. In der nächsten Zeit werden wir in dieser Hinsicht aber auch sichtlich nicht viel schlauer werden, schließlich dürfte der Fokus aktuell auf Call of Duty: WW2 und damit einem möglichst problemlosen Launch am 03. November 2017 gelegt werden. Der Ego-Shooter erscheint für den PC, die PlayStation 4 sowie die Xbox One.

Quelle: Treyarch

Seitenauswahl

Infos zu Call of Duty WW2

Zeige alles Infos News Artikel Videos
Artikel zu Call of Duty WW2
Call of Duty WW2 - Humwee-Hersteller AM General verklagt Activision Activision hat im mehreren Call of Duty-Ablegern unerlaubt das bekannte Armeefahrzeug des US-amerikanischen Herstellers AM General genutzt, weshalb der Publisher nun nach gescheiterten ...
Artikel zu Call of Duty WW2
Call of Duty WW2 - Gratis beim Kauf einer Xbox One S Beim Kauf einer Xbox One S gibt es nur für kurze Zeit Call of Duty WW2 gratis dazu. Gültig sind zahlreiche Bundles der Microsoft-Konsole. Das Angebot gilt nur für kurze Zeit.
News zu PUBG

PUBG - Die zwei neuen Waffen im Detail: DP-28 und AUG A3

23.11.

Call of Duty WW2 - Professionelle Spieler zocken gegen Geld eure Spiele

23.11.

Gwent - Singleplayer-Kampagne Thronebreaker auf 2018 verschoben

23.11.

Steam - Herbst-Sale mit lohnenden Angeboten gestartet

23.11.

Stranger Things - Die häufigsten Google-Fragen vom Cast beantwortet

23.11.

Xbox Live - Games With Gold für Dezember 2017 bekannt

Weitere News anzeigen

Nichts verpassen!

Auf unserer Facebook-Seite warten über 120.000 Gamer auf dich! Werde ein Teil der Community und verpasse keine News, spannende Artikel, neue Videos, Infos und mehr. Jetzt folgen und vorbei schauen!

TOP GAMES

  • PUBG Survival 4/5
  • Call of Duty WW2 Shooter 3/5
  • Friday the 13th: The Game Survival-Horror 4/5