PLAYNATION NEWS Call of Duty: Modern Warfare 2

Call of Duty: Modern Warfare 2 - Preis und Inhalt des zweiten Map-Packs enthüllt

Von Redaktion - News vom 14.05.2010, 11:30 Uhr

Entwickler Infinity Ward gibt die ersten Infos zum zweiten Map-Pack bekannt! Was wird der Zusatzinhalt kosten und welche Karten werden enthalten sein?

In einem Interview mit den Kollegen von Majornelson ist zu entnehmen, dass Robert Bowling über den Preis sowie über den Inhalt des zweiten Map-Packs plaudert. Der Community Manager, welcher bei Infinity Ward beauftragt ist, betont, dass der Spieler drei neue Karten und zwei ältere Karten aus dem Vorgänger Call of Duty 4: Modern Warfare zum Download angeboten bekommt. Dies war bereits beim Stimulus Package der Fall. Folgende Karten sind in diesem Map-Pack enthalten:

  • COD 4: Vacant
  • COD 4: Strike
  • Neu: Trailer Park
  • Carnival
  • Fuel

XBOX 360-Besitzer müssen für das Resurgence-Map-Pack 1.200 Microsoft-Points hinlegen. Soviel wie beim ersten Map-Pack. Erscheinen wird der Zusatzinhalt zunächst exklusiv für die XBOX 360 und zwar am 03. Juni.

KOMMENTARE

News & Videos zu Call of Duty: Modern Warfare 2

Call of Duty: Modern Warfare 2 Call of Duty: Modern Warfare 2 - Remastered auf Amazon gelistet Call of Duty: Modern Warfare 2 Call of Duty: Modern Warfare 2 - Erste Hinweise deuten auf Remastered-Version Call of Duty: Modern Warfare 2 Call of Duty: Modern Warfare 2 - Petition fordert Remake für PS4 und Xbox One Call of Duty: Modern Warfare 2 Call of Duty: Modern Warfare 2 - Favela-Map aus religiösen Gründen offline Call of Duty: Modern Warfare 2 Call of Duty: Modern Warfare 2 - Fun: Call of Duty: Modern Warfare 2: Tipps, Tricks und Glitches Call of Duty: Modern Warfare 2 Call of Duty: Modern Warfare 2 - Call of Duty: Modern Warfare 2 - Erstes Gameplay zum Resurgence Map Pack PUBG PUBG - Entwickler verteidigen das Spiel - nicht nur ein Asset Flip Cyberpunk 2077 Cyberpunk 2077 - E3-Demo lief auf einem Highend-Rechner
News zu Assassin's Creed Odyssey

LESE JETZTAssassin's Creed Odyssey - Gegenwart-Passagen werden optional sein