Call of Duty: Black Ops 2 Screenshot

Call of Duty: Black Ops 2: Erster Aimbot in Black Ops 2 gesichtet

Teilen Tweet Kommentieren

Erst gestern berichteten wir darüber, dass Treyarch unfaire Spieler, die zu Hacks oder Cheats greifen, aus Call of Duty: Black Ops 2 verbannt werden. Innerhalb von nicht einmal 24 Stunden daher der Schlag ins Gesicht, denn der erste Aimbot wurde gesichtet. Ein passendes YouTube-Video, welches inzwischen aufgrund von Urheberrechtsansprüche seitens Activision entfernt wurde, zeigte den Hack.

Im Bezug auf Verbindungsprobleme kämpft Treyarch derweil auch, denn zahlreiche Spieler berichten, dass eine Online-Schlacht auf der PlayStation 3 nicht möglich sei. Der Grund dafür ist unklar, man arbeitet jedoch mit Sony an der Problemlösung. Aktuell werkelt Treyarch am Matchmaking-System, um den Fehler zu behoben. Wann dies letztendlich der Fall sein wird, bleibt abzuwarten.

Erster Aimbot macht es Call of Duty: Black Ops 2-Spieler im Multiplayer-Modus schwer

Geschrieben von Dennis WerthDas PlayNation.de Team

Seitenauswahl

Eine Seite zurück Nächste Seite

Call of Duty: Black Ops 2: Familie von Rebellenführer verlangt Schadensersatz

Die Kinder des verstorbenen Rebellenführers Jonas Savimbi fordern über eine Million US-Dollar Schadensersatz von Activision für die schlechte Darstellung ihres getöteten Vaters im ...

Call of Duty: Black Ops 2: Map "Nuketown 2025" endlich für Wii U veröffentlicht

Ihr seid stolzer Besitzer einer Wii U und gleichzeitig des Spiels Call of Duty: Black Ops 2? Dann dürfen wir euch heute mit voller Freude verkünden, dass die Map "Nuketown 2025" ...

Call of Duty: Black Ops 2: Wird am PC doppelt so viel gespielt wie Nachfolger Ghosts

Eine interessante Entdeckung, die die Kollegen von PCGamesN gemacht haben: Call of Duty: Black Ops 2 wird am PC über Steam doppelt so viel gespielt wie der Nachfolger Ghosts. Ein ...
Noch mehr News anzeigen

Tipps